Workshop: Integration hinter der Frankfurter Opern-Bühne

Deutsche Bank Stiftung Oper Frankfurt Opernworkshop Mozart Zauberflöte
Die Teilnehmerinnen des Opern-Workshops wurden im Laufe des Tages zu einem „Opern-Ensemble“.

Darum geht's: Fundraising, Workshop, Mädchenbüro Milena, Oper Frankfurt, Deutsche Bank Stiftung, Integration, Geflüchtete

Sieben Nationen auf einer Bühne – im „Opernworkshop“ der Deutsche Bank Stiftung zusammen mit der Oper in Frankfurt lernten geflüchtete Mädchen und junge Frauen die Welt des Musiktheaters kennen, schauten hinter die Kulissen und schlüpften in die Charaktere aus Mozarts „Zauberflöte“. Die Teilnehmerinnen waren begeistert. Nun sollen weitere Workshops folgen.

Mit dem Format „Opernworkshop“ bietet die Deutsche Bank Stiftung zusammen mit der Oper Frankfurt sozial benachteiligten Jugendlichen neue kulturelle Erfahrungsräume. Anfang September besuchten im Pilotworkshop 14 Teilnehmerinnen des Mädchenbüros Milena, das die Integration von Menschen mit und ohne Fluchthintergrund fördert, das Opernhaus am Willy-Brand-Platz und erhielten spannende Einblicke in die Welt des Musiktheaters.

Teilnehmerinnen wurden zu Ensemble

Der Workshop mit der Theaterpädagogin Iris Winkler bot den Mädchen, Jugendlichen und jungen Frauen aus sieben Ländern ein abwechslungsreiches Programm rund um die Inszenierung von Mozarts „Die Zauberflöte“. Während des Workshops lernten die Teilnehmerinnen die Oper Frankfurt hinter der Bühne kennen und erhielten Einblicke in die Strukturen und Abläufe eines Musiktheaters.

Schwerpunkt des Workshops bildeten theaterpädagogische Einheiten, in denen abwechslungsreiche körperliche und musikalische Übungen standen und die die Teilnehmerinnen zu einem „Opernensemble“ werden ließen. Dabei schlüpfte jede in die Rolle eines Charakters aus Mozarts „Zauberflöte“, füllte sie mit Leben und wirkte an kleinen improvisierten Szenen mit. Höhepunkt des Workshops bildete dann der abendliche Besuch der Inszenierung.

Fortsetzung des Workshops geplant

Sira Eberlin, Mitarbeiterin des Mädchenbüros Milena, zeigte sich begeistert: „Für unsere Teilnehmerinnen war es eine tolle Erfahrung. Eine Institution wie die Oper Frankfurt in ihrer neuen Heimatstadt einmal von innen kennenzulernen, war äußerst spannend. Vor allem aber mit einer Oper wie ‚Die Zauberflöte‘ und der Musik in Berührung zu kommen und selbst einmal eine Rolle übernehmen zu können, war etwas ganz Besonderes.“

Dieser Workshop soll aber nicht einmalig bleiben. Die Oper Frankfurt und die Deutsche Bank Stiftung beabsichtigen, weitere junge Menschen mit dem „Opernworkshop“ in die Welt des Musiktheaters einzuladen. Einrichtungen, die mit Jugendlichen arbeiten, können sich bei Interesse an die Deutsche Bank Stiftung unter veranstaltungen@deutsche-bank-stiftung.de oder telefonisch unter 069/247 52 59 40 wenden.

Text: PR
Foto: Deutsche Bank Stiftung/Wolfgang Runkel

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Neue Kampagne: Felix Burda Stiftung spricht Millennials an

Felix Burda Stiftung Darmkrebsmonat März 2019 neue Kampagne Millenials

Die Felix Burda Stiftung will in ihrer neuen Kampagne Menschen zwischen 20 und 34 Jahren ansprechen und für die Darmkrebsvorsorge sensibilisieren. Um diese junge Zielgruppe zu erreichen, setzt sie auf Social Media und hat sich dabei Unterstützung von Profis geholt. Die Stiftung ist in der Vergangenheit immer wieder mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen aufgefallen.

[...]

Netzwerken beim „4. MünchnerStiftungsFrühling“

Münchner Stiftungsfrühling im März in der bayrischen Landeshauptstadt

Beim „4. MüchnerStiftungsFrühling“ stellen sich vom 23. bis 29. März rund 130 Stiftungen und stiftungsnahe Partner aus der bayrischen Landeshauptstadt vor. Ein buntes Programm lädt Besucher dazu ein, die verschiedenen Aufgaben von Stiftungen kennenzulernen, sie direkt vor Ort zu besuchen und mit Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

[...]

Ausschreibung zum Town & Country Stiftungspreis gestartet

Town & Country Stiftungspreis Bewerbung vom 1. Februar bis 1. April 2019

Der Town & Country Stiftungspreis geht in die siebte Runde. 500 gemeinnützige Projekte, die benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützten, haben die Chance auf je 1000 Euro Förderung. Ein weiteres Projekt pro Bundesland erhält außerdem 5000 Euro. Bewerbungen werden bis zum 1. April angenommen. Die Nachfrage ist groß.

[...]

30. Schweizer Stiftungstag: Datenschutz und Cryptostiftungen

Schweizer Stiftungstag Bern Zentrum Paul Klee proFonds DSGVO Cryptostiftungen

Im Mittelpunkt des diesjährigen Schweizer Stiftungstags standen aktuelle Themen wie das neue EU-Datenschutzgesetz und seine Auswirkungen auf die Schweiz, Cryptostiftungen und die Revision des Geldwäschereigesetzes. Zeit zum ausgiebigen Netzwerken blieb natürlich auch. Unsere Autorin Katja Prescher war dabei und hat das Wichtigste zusammengefasst.

[...]

Körber-Stiftung organisiert erstmals „Tage des Exils“

Körber Stiftung Tage des Exils Hamburg

60 Veranstaltungen an 48 Orten in fünf Wochen: Zum dritten Mal finden vom 15. Oktober bis 16. November 2018 die „Tage des Exils“ in Hamburg statt. Erstmals initiiert die Körber-Stiftung diese Reihe zu Exil, Flucht und Heimat. Rund 50 Hamburger Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen beteiligen sich daran mit vielfältigen Angeboten.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...