Seenotrettung: Bewegungsstiftung vergibt Eilförderung

Seenotrettung Bewegungsstiftung
Das Projekt „Seebrücke“ ist regelmäßig mit öffentlichen Aktionen präsent, wie hier in Hannover.

Darum geht's: Fundraising, Flüchtlinge, Seenotrettung, Bewegungsstiftung

Die Bewegungsstiftung vergibt 15 000 Euro Eilförderung an die Bewegung „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“. Die Stiftung unterstützt damit ein internationales Bündnis aus verschiedenen Akteuren der Zivilgesellschaft. Das Geld soll für Honorarkräfte eingesetzt werden, welche das Projekt langfristig weiterentwickeln und stärken sollen.

Das Bündnis macht sich bundesweit mit Aktionen und Protesten für sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der zivilen Seenotrettung im Mittelmeer und mehr Solidarität mit Geflüchteten stark. „Diese Bewegung kommt genau zur richtigen Zeit“, sagt Matthias Fiedler, Geschäftsführer der Bewegungsstiftung. „Sie setzt ein Zeichen gegen den massiven Rechtsruck und die inhumane Flüchtlingspolitik, die wir seit Jahren erleben und mobilisiert alle jene, die für ein offenes Europa eintreten.“

Schon über 160 Aktionen

Allein in den ersten zwei Monaten nach Start der Seebrücke-Bewegung fanden über 160 Aktionen und Demonstrationen mit knapp 60 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in ganz Deutschland statt. Damit daraus eine langfristige und starke zivilgesellschaftliche Bewegung entstehen kann, sollen nun Honorarkräfte eingestellt werden. Die Bewegungsstiftung unterstützt diesen Entwicklungsschritt mit 15.000 Euro.

„Für uns bedeutet die Unterstützung der Bewegungsstiftung eine große Hilfe, um unsere sehr junge Bewegung zu verstetigen und langfristige Perspektiven aufzubauen. Ganz besonders freuen wir uns auch über den ideellen Input und die Beratungsmöglichkeiten der Stiftung“, sagt Mareike Geiling von der Seebrücke-Bewegung.

Zweimal jährlich Förderungen

Die Bewegungsstiftung mit Sitz in Verden bei Bremen hat seit ihrer Gründung 2002 soziale Bewegungen mit mehr als vier Millionen Euro gefördert. Sie ist eine Gemeinschaftsstiftung, die von mehr als 180 Stifterinnen und Stiftern getragen wird. Zweimal im Jahr vergibt sie Förderungen an soziale Bewegungen.

Text und Foto: PR

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Deutscher Stiftungstag: Demokratie steht im Mittelpunkt

Deutscher Stiftungstag in Mannheim Motto Unsere Demokratie

Beim Deutschen Stiftungstag in Mannheim treffen sich vom 5. bis 7. Juni mehr als 2000 Teilnehmer, um sich unter dem diesjährigen Motto „Unsere Demokratie“ über aktuelle Entwicklungen im Stiftungswesen zu informieren und auszutauschen. Am ersten Abend wird auch der Deutsche Stifterpreis verliehen. Ausgezeichnet werden die 30000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter.

[...]

Schweizer Stiftungsreport: Spitzenposition trotz Liquidierungswelle

10. Schweizer Stiftungsreport erschienen

Der zehnte Schweizer Stiftungsreport mit neuesten Zahlen, Fakten und Entwicklungen ist erschienen. Neben einem Rekord an Stiftungsliquidationen verzeichnet er nur wenige Neugründungen. Er wirft außerdem einen Blick über die Grenzen der Schweiz, beleuchtet die „weibliche Seite“ von Stiftungen und zeigt aktuellen Tendenzen im Bereich der Rechtsprechung.

[...]

Wie leben Wildtiere? Bewerbung für Forschungspreis möglich

Nachwuchsforscher können sich bis 31. Mai für den Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung bewerben.

Forschung zu einheimischen Wildtieren gibt es in Deutschland kaum. Vor allem Nachwuchswissenschaftler haben es nicht immer einfach, obwohl es noch viele offene Fragen gibt. Die Deutsche Wildtierstiftung will das ändern und hat einen Forschungspreis in Form eines Stipendiums ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai.

[...]

„Kirchenstaat? Nein danke!“ – Säkulare Buskampagne 2019

Die Buskampagne der Giordano-Bruno-Stiftung setzt sich für Konfessionslose und Atheisten ein.

Die Giordano-Bruno-Stiftung will mit ihrer „Säkularen Buskampagne“ Atheisten und Konfessionslose stärken und fordert die Abschaffung kirchlicher Privilegien. Ab dem 4. Mai rollen nicht nur Busse, auf denen der Kampagnen-Slogan zu lesen ist, durch deutsche Städte, sondern es wird auch Veranstaltungen mit prominenten Fürsprechern aus Politik und Gesellschaft geben.

[...]

„Ich kann was!“-Initiative – neue Bewerbungsphase läuft

Telekom Stiftung Ich kann was Initiative Bewerbungsphase 2019

Ab sofort können sich Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit wieder für eine Förderung durch die „Ich kann was!“-Initiative der Telekom-Stiftung bewerben. Das Projekt will benachteiligten Kindern und Jugendlichen helfen und ihnen digitale Kompetenzen vermitteln. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 6. Mai.

[...]

Neue Kampagne: Felix Burda Stiftung spricht Millennials an

Felix Burda Stiftung Darmkrebsmonat März 2019 neue Kampagne Millenials

Die Felix Burda Stiftung will in ihrer neuen Kampagne Menschen zwischen 20 und 34 Jahren ansprechen und für die Darmkrebsvorsorge sensibilisieren. Um diese junge Zielgruppe zu erreichen, setzt sie auf Social Media und hat sich dabei Unterstützung von Profis geholt. Die Stiftung ist in der Vergangenheit immer wieder mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen aufgefallen.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...