Online-Stiftungswoche: Webinare zu Fundraising und Co.

Online-Stiftungswoche Webinare zum Fundraising für Stiftungen
Die Online-Stiftungswoche richtet sich an Ehren- und Hauptamtliche.

Darum geht's: Fundraising, Stiftung, Stifter für Stifter, Webinar, Online-Stiftungswoche

Bei der „Online-Stiftungswoche“ können haupt- und ehrenamtlich Engagierte in Stiftungen, Vereinen und anderen gemeinnützigen Organisationen kostenlos an Online-Kursen teilnehmen. Vom 24. bis 28. September heißt das Motto „Ohne Moos nix los“. Jürgen Reiss von der Stiftung Stifter für Stifter erklärt, was die Teilnehmer erwartet.

Die „Online-Stiftungswoche“ ist eine Webinarreihe, initiiert von der Stiftung Stifter für Stifter. Alle Webinare, die im Vorfeld des „Tags der Stiftungen“ am 1. Oktober stattfinden, beschäftigen sich intensiv und praxisnah mit einem bestimmten Thema aus der gemeinnützigen Welt. Die erste „Online-Stiftungswoche“ im Herbst 2017 konnte knapp 1000 Teilnehmer aus 414 Stiftungen und Organisationen verzeichnen.

Die Webinarreihe vom 24. bis 28. September 2018 behandelt Themen wie Sachspenden, Pro-bono-Leistungen und Rabatte, Crowdfunding, Ertrag vs. Risiko, Impact Investing, Finanzpartner und Förderanträge. Auf der Webseite der Online-Stiftungswoche kann man sich bereits anmelden.

Jürgen Reiss, Mitglied des Vorstands der Stiftung Stifter für Stifter, erklärt das Konzept der Online-Stiftungwoche und gibt einen Ausblick auf Themenschwerpunkte.

 

Was erwartet die Interessenten bei der Online-Stiftungswoche 2018?

Jürgen Reiss: Im Zentrum der diesjährigen Stiftungswoche steht das Kernproblem aller Gemeinnützigen: Wie komme ich an das nötige Geld für meine Projekte? In zehn Webinaren á 45 Minuten – zuzüglich Zeit für Fragen – geben Fachreferenten einen Überblick darüber, welche Geldquellen sich, auch außerhalb der Kapitalerträge, erschließen lassen. Es soll dabei nicht nur der Weg zur Quelle, sondern auch die Besonderheiten und möglichen Risiken ihrer Nutzung beleuchtet werden.

Warum ist die Thematik rund um das Thema „Geld“ so relevant für kleinere bis mittlere Stiftungen?

Jürgen Reiss: Dass die Zinspolitik der EZB allen Gemeinnützigen wehtut, muss ich nicht mehr hervorheben. Vorstände kleiner und mittelgroßer Organisationen tun sich aber meist schwer mit den Alternativen der Mittelbeschaffung, weil ihnen die Ressourcen fehlen, um die fraglichen Quellen überhaupt zu finden, Kontakte herzustellen, Anträge korrekt auszufüllen und professionelle Reports zu schreiben. Als Namenlose ohne prägnante Außendarstellung stehen sie in Konkurrenz zu den großen Marken, die sich bei der Spenderwerbung und der Beschaffung öffentlicher und privater Mittel leichter tun. Die Online-Stiftungswoche will zeigen, dass die Kleinen und Mittleren trotzdem nicht chancenlos sind. Klein und fein zu sein kann auch ein Vorteil sein, den man nur bewusst herausarbeiten und gezielt einsetzen muss.

Was ist denn das Besondere am Konzept der Online-Stiftungswochen?

Jürgen Reiss: Die Stiftung Stifter für Stifter hat sich der Aufgabe verschrieben, insbesondere ehrenamtlich tätigen Stiftern und Vorständen Hilfestellung in der Praxis zu geben. Unsere Themen sind aber auch für Hauptamtliche relevant. So lautet das Motto der Online-Stiftungswoche auch „von der Praxis für die Praxis“. Wie führe ich sinnvoll eine kleine gemeinnützige Organisation? Welche Aspekte muss ich beachten, um nicht über die Fallstricke des Haftungs- oder Gemeinnützigkeitsrechts zu stolpern? Wie generiere ich Einkünfte?

Die Webinare sind so konzipiert, dass sie das nötige Basiswissen vermitteln. Referenten und Organisatoren stellen ihr Wissen pro bono zur Verfügung, folglich ist auch die Teilnahme an den Webinaren, die auch einzeln besucht werden können, kostenlos. Das entlastet die Budgets der Organisationen und der Vorstände.

Auch wir Initiatoren von Stifter für Stifter sind ehrenamtlich tätig. Mit der Online-Stiftungswoche helfen wir Stiftern und solchen, die es werden wollen, bei ihrem bürgerschaftlichen Engagement. Wenn es uns gelingt, die Stiftungsarbeit mit diesem Format wieder ein Stück effektiver zu machen, sind wir auf dem richtigen Weg.

Interview: Haus des Stiftens gGmbH
Foto: Pixabay/RachelScottYoga

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Was Schweizer Stiftungen leisten

Schweizer Stiftungstag zeigt Wirkung des Sektors

Der Schweizer Stiftungstag 2019 in Luzern warf Glanzlichter auf die Tätigkeit von Schweizer Stiftungen Organisationen auf verschiedenen Feldern – und auf ihre Herausforderungen im und Wirkung für den dritten Sektor. Ein Rückblick von Andreas Cueni von swissfundraising.

[...]

Stiftung sammelt Reichsmark

Bürgerstiftung Leipzig sammelt Fremdwährungen

Dass Kleinvieh auch Mist macht, weiß man ja. Die Stiftung Bürger für Leipzig sammelt deshalb wieder Münzen und Scheine aus aller Herren Länder, die als Restgeld nach dem Urlaub meist in eine Schublade wandern. Doch auch historische Währungen wie Reichs- und DDR-Mark sind gefragt.

[...]

Save the Date: anmelden zum Stifterforum in Karlsruhe

Forum für Engagierte und StifterInnen Karlsruhe jetzt anmelden

Beim „Forum für Engagierte und StifterInnen“ am 26. September in Karlsruhe wird nicht nur der Evangelische Stiftungspreis verliehen, in Gesprächen und Workshops sollen auch Fachthemen und aktuelle Entwicklungen zum Stiften, Spenden und Ehrenamt beleuchtet werden. Anmeldungen sind bis 19. September möglich.

[...]

„Fairwandler“ – Karl Kübel Stiftung lobt Award aus

Fairwandler Engagementpreis Karl Kübel Stiftung

Bis 15. August 2019 können sich junge engagierte Menschen für den „Fairwandler-Preis“ 2019/20 bewerben. Die bundesweite Ausschreibung richtet sich an 18- bis 32-Jährige, die für längere Zeit in Afrika, Asien oder Lateinamerika waren, z.B. im Rahmen eines Freiwilligendienstes, und sich nun in Deutschland mit einer eigenen Initiative für eine gerechte Welt einsetzen.

[...]

Deutscher Stiftungstag: Demokratie steht im Mittelpunkt

Deutscher Stiftungstag in Mannheim Motto Unsere Demokratie

Beim Deutschen Stiftungstag in Mannheim treffen sich vom 5. bis 7. Juni mehr als 2000 Teilnehmer, um sich unter dem diesjährigen Motto „Unsere Demokratie“ über aktuelle Entwicklungen im Stiftungswesen zu informieren und auszutauschen. Am ersten Abend wird auch der Deutsche Stifterpreis verliehen. Ausgezeichnet werden die 30000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter.

[...]

Schweizer Stiftungsreport: Spitzenposition trotz Liquidierungswelle

10. Schweizer Stiftungsreport erschienen

Der zehnte Schweizer Stiftungsreport mit neuesten Zahlen, Fakten und Entwicklungen ist erschienen. Neben einem Rekord an Stiftungsliquidationen verzeichnet er nur wenige Neugründungen. Er wirft außerdem einen Blick über die Grenzen der Schweiz, beleuchtet die „weibliche Seite“ von Stiftungen und zeigt aktuellen Tendenzen im Bereich der Rechtsprechung.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...