Deutscher Stiftungstag: Demokratie steht im Mittelpunkt

Deutscher Stiftungstag in Mannheim Motto Unsere Demokratie
Das Congress Center Rosengarten in Mannheim ist Austragungsort des Deutschen Stiftungtages 2019.

Darum geht's: Stiftungen, Deutscher Stiftungstag, Deutscher Stifterpreis, Förderfonds Demokratie

Beim Deutschen Stiftungstag im Congress Center Rosengarten in Mannheim treffen sich vom 5. bis 7. Juni mehr als 2000 Teilnehmer, um sich unter dem diesjährigen Motto „Unsere Demokratie“ über aktuelle Entwicklungen im Stiftungswesen zu informieren und auszutauschen. Am ersten Abend wird außerdem der Deutsche Stifterpreis verliehen. Ausgezeichnet werden die 30000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter.

Auf Europas größtem Stiftungskongress sprechen mehr als 2000 Teilnehmende in über 100 Workshops, Podiumsdiskussionen und Vorträgen über neue Entwicklungen, Denkansätze und Handlungsmöglichkeiten für unsere Demokratie und eine aktive Zivilgesellschaft. Unter den Rednerinnen und Rednern aus Stiftungen, Wirtschaft und Politik sind dabei der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, die Digital-Expertin Marina Weisband, die ehemalige Bundesjustizministerin, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, sowie der Stifter und Autor Dr. Eckart von Hirschhausen. 

Stiftungen als Teil der Demokratie

„Die aktuellen Entwicklungen in Europa, aber auch in Deutschland zeigen, dass die Demokratie immer wieder aufs Neue verteidigt werden muss. Daran wirken auch Stiftungen mit. Stiftungen sind Ausdruck einer freiheitlichen und lebendigen Bürgergesellschaft. Daher sind sie auch oftmals die ersten Opfer autokratischer Regierungen, wie der Blick nach Ungarn, Russland oder die Türkei zeigt“, so Prof. Dr. Joachim Rogall, Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

Start des Förderfonds Demokratie 

Als konkreten Ausdruck der Sorge um die Entwicklung der Demokratie, vor allem aber als solidarische Ermutigung für die Menschen, die Demokratie täglich im zivilgesellschaftlichen Kontext gestalten, stellt eine breite Allianz von Stiftungen nun zum StiftungsTag den Förderfonds Demokratie zur Verfügung. Mit dem Förderfonds sollen Initiativen, Vereine und Akteure in ihrer Arbeit für die Gestaltung und Stärkung der Demokratie gestärkt werden. Der Fonds startet mit einem Volumen von 825000 Euro und wird auf dem Deutschen StiftungsTag vorgestellt. 

Stifterpreis an 30000 Bürgerstifter

Mit der Verleihung des Deutschen Stifterpreises an die über 30000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter in inzwischen mehr als 400 Bürgerstiftungen würdigt der Bundesverband das Engagement der Menschen, die sich in ihren Städten und Gemeinden mit Zeit, Geld und Ideen engagieren. Die Bürgerstiftungen sind ein zentraler Ort für gesellschaftliche Mitbestimmung und Partizipation – und somit eine wichtige Stütze unserer Demokratie. Felix Oldenburg, Generalsekretär des Bundesverbandes: „Stifterinnen und Stifter, das sind nicht die Anderen oder die da oben, das können wir alle sein. Die Bürgerstiftungen zeigen, dass sich das jahrhundertealte Stiften immer wieder neu erfindet.“

Das erste Mal in der Geschichte des Deutschen Stifterpreises wird eine so große Gemeinschaft von Stiftenden geehrt. Die höchste Auszeichnung im Stiftungswesen wird seit 1994 verliehen. Der Deutsche Stifterpreis wird am 5. Juni 2019 in Mannheim vergeben.

Alle Themen und Veranstaltungen finden Sie im Programm des Deutschen Stiftungstags.

Text: PR
Foto: Rudolf Stricker/CC-Lizenz 

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Save the Date: anmelden zum Stifterforum in Karlsruhe

Forum für Engagierte und StifterInnen Karlsruhe jetzt anmelden

Beim „Forum für Engagierte und StifterInnen“ am 26. September in Karlsruhe wird nicht nur der Evangelische Stiftungspreis verliehen, in Gesprächen und Workshops sollen auch Fachthemen und aktuelle Entwicklungen zum Stiften, Spenden und Ehrenamt beleuchtet werden. Anmeldungen sind bis 19. September möglich.

[...]

„Fairwandler“ – Karl Kübel Stiftung lobt Award aus

Fairwandler Engagementpreis Karl Kübel Stiftung

Bis 15. August 2019 können sich junge engagierte Menschen für den „Fairwandler-Preis“ 2019/20 bewerben. Die bundesweite Ausschreibung richtet sich an 18- bis 32-Jährige, die für längere Zeit in Afrika, Asien oder Lateinamerika waren, z.B. im Rahmen eines Freiwilligendienstes, und sich nun in Deutschland mit einer eigenen Initiative für eine gerechte Welt einsetzen.

[...]

Schweizer Stiftungsreport: Spitzenposition trotz Liquidierungswelle

10. Schweizer Stiftungsreport erschienen

Der zehnte Schweizer Stiftungsreport mit neuesten Zahlen, Fakten und Entwicklungen ist erschienen. Neben einem Rekord an Stiftungsliquidationen verzeichnet er nur wenige Neugründungen. Er wirft außerdem einen Blick über die Grenzen der Schweiz, beleuchtet die „weibliche Seite“ von Stiftungen und zeigt aktuellen Tendenzen im Bereich der Rechtsprechung.

[...]

Wie leben Wildtiere? Bewerbung für Forschungspreis möglich

Nachwuchsforscher können sich bis 31. Mai für den Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung bewerben.

Forschung zu einheimischen Wildtieren gibt es in Deutschland kaum. Vor allem Nachwuchswissenschaftler haben es nicht immer einfach, obwohl es noch viele offene Fragen gibt. Die Deutsche Wildtierstiftung will das ändern und hat einen Forschungspreis in Form eines Stipendiums ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai.

[...]

„Kirchenstaat? Nein danke!“ – Säkulare Buskampagne 2019

Die Buskampagne der Giordano-Bruno-Stiftung setzt sich für Konfessionslose und Atheisten ein.

Die Giordano-Bruno-Stiftung will mit ihrer „Säkularen Buskampagne“ Atheisten und Konfessionslose stärken und fordert die Abschaffung kirchlicher Privilegien. Ab dem 4. Mai rollen nicht nur Busse, auf denen der Kampagnen-Slogan zu lesen ist, durch deutsche Städte, sondern es wird auch Veranstaltungen mit prominenten Fürsprechern aus Politik und Gesellschaft geben.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...