48-Stunden-Charity-Livestream: „Loot für die Welt“ geht weiter

betterplace Livestream Loot für die Welt geht in neue Runde
Die Online-Spendenaktion „Loot für die Welt“ geht in die nächste Runde.

Darum geht‘s: Fundraising, Spenden, Charity, betterplace, YouTube, LOOT, LeFloid, Frodoapparat, Rob Bubble, Space Frogs

Deutschlands bekannteste YouTuber starten vom 9. bis 11. November ein weiteres Mal den Charity-Stream „Loot für die Welt“. Die gemeinnützige Spendenplattform betterplace.org begleitet das Event wieder. Die Spenden sollen ans Deutsche Kinderhilfswerk, One Earth One Ocean und den Tierschutzverein Berlin gehen.

Die Online-Spendenaktion „Loot für die Welt“ mit den YouTube-Stars LeFloid, Frodoapparat, Rob Bubble und Space Frogs geht in die nächste Runde. Betterplace.org wird den 48-Stunden-Spendenmarathon auch 2018 mit technischer Infrastruktur und der Zahlungsabwicklung aller eingehenden Spenden unterstützen.

Die Kraft der Online-Communities

Charity-Streams wie „Loot für die Welt“ zeigen, welche Kraft Online-Communities innerhalb kurzer Zeit für soziale Zwecke aktivieren können: Allein im letzten Jahr kamen knapp 240.000 Euro für drei ausgewählte Organisationen zusammen. Dieses Jahr sollen die Spenden dem Deutschen KinderhilfswerkOne Earth One Ocean e.V. und dem Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corp. e.V. zugute kommen.

„Loot für die Welt 2018“ wird vom 9. November 18 Uhr bis 11. November 18 Uhr live übertragen. Die Ergebnisse werden auf lootfuerdiewelt.betterplace.org veröffentlicht.

Großes erreichen mit vielen Kleinbeträgen

Björn Lampe, Vorstand von betterplace.org, dazu: „Loot für die Welt zeigt mehr als deutlich, dass auch jüngere Leute gesellschaftlichen Herausforderungen keineswegs gleichgültig gegenüber stehen, sondern sich sehr wohl für soziale Zwecke begeistern können. Die Unterstützung einer guten Sache wird mit dem Stream zum gemeinschaftlichen Online-Event und darf durchaus auch Spaß machen. Dabei erreichen die Streamer und ihre Communities mit vielen kleinen Beträgen oft mehr als einzelne Großspender. Das Engagement der YouTuber ist beachtlich und wir freuen uns, das Team mit der kompletten Abwicklung der Spenden über betterplace.org zu entlasten und Teil dieser großartigen Aktion zu sein.“

Weitere Charity-Show am 25. November

Betterplace.org sieht großes soziales Potenzial in der Livestream-Community und hat im September sein eigenes Charity-Livestream-Format ins Leben gerufen. Die monatlich stattfindende #betterPlay Charity Game Show mit Niksda und prominenten Gästen ist am 25. 11. 2018 wieder auf twitch.tv zu sehen.

Zudem bietet betterplace.org allen Streamern unter charitystream.betterplace.org kostenlose Werkzeuge an, um Spenden im eigenen Livestream zu empfangen.

Text und Grafik: PR

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Laufen, spenden, registrieren – Firmenlauf gegen Blutkrebs

B2Run Firmenlauf Charity Spenden für DKMS und Klimaschutz

Die Firmenlaufserie B2Run ist in die neue Saison gestartet. Unternehmen können ihre Mitarbeiter nicht nur fit machen und für Teambuildung sorgen, sondern auch noch für den guten Zweck auf die Strecke schicken. Die Läuferinnen und Läufer haben auch die Möglichkeit, einen Teil ihres Startgelds zu spenden und sich als Spender bei der DKMS zu registrieren.

[...]

Jeder Schritt zählt – Kampagne der UNO-Flüchtlingshilfe

Zwei Milliarden Kilometer: UNO-Flüchtlingswerk initiiert Kampagne für Geflüchtete

Rund zwei Milliarden Kilometer müssen Geflüchtete insgesamt zurücklegen, bis sie in Sicherheit sind. Um Solidarität zu zeigen und auf diese enormen Anstrengungen aufmerksam zu machen, sollen weltweit Menschen durch Laufen, Joggen oder Radfahren viele Kilometer zurücklegen. Auch Spenden zugunsten Geflüchteter sollen bei der Kampagne eingenommen werden.

[...]

Integrationspreis 2019: Crowdfunding-Contest mit 44 Projekten

Deutscher Integrationspreis gemeinnützige Hertie Stiftung bei startnext crowdfunding bis 5. Juni

Der Deutsche Integrationspreis geht in die dritte Runde. Bis zum 5. Juni können Projekte auf der Crowdfunding-Plattform Startnext unterstützt werden. Mit dem Preis will die Hertie-Stiftung Initiativen fördern, die sich für Benachteiligte einsetzen. Neu in diesem Jahr: Es geht nicht mehr nur um Geflüchtete, sondern auch um gesamtgesellschaftliche Themen.

[...]

Mypegasus-Stiftung: erstes Förderprojekt unterstützt Geflüchtete

Mypegasus-Stiftung erstes Förderprojekt mit Mosaik e.V. Int2Job

Im März ist das erste Förderprojekt der Mypegasus-Stiftung an den Start gegangen. Bei „INT2JOB“ geht es um Integration und Teilhabe – insbesondere von Geflüchteten und Menschen mit Migrationsbiographien. Unterstützt wird die im April 2018 gegründete gemeinnützige Stiftung dabei von Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen und der Flüchtlingshilfe.

[...]

„Kleine Gase – Große Wirkung“: Klimawandel kompakt erklärt

Studenten Buch zum Klimawandel

Es ist nicht teurer als eine Pizza – zwei Studenten haben ein Buch herausgebracht, das den Klimawandel kompakt und für jeden verständlich erklären soll. Mit harten Fakten und Zahlen zeigen sie Ursachen und Folgen der Erderwärmung. Und da sie auch die komplette Produktion selbst in die Hand genommen haben, kostet es nicht mehr als fünf Euro.

[...]

Fit am Computer – neues Projekt für Gesundheitsvorsorge

Assmann Stiftung und Frankfurter Allgemeine Zeitung initiieren neues Gesundheitsprojekt

Im Rahmen der Bildungsmesse Didacta stellen die Assmann-Stiftung für Prävention und die Frankfurter Allgemeine Zeitung ihre neue Initiative Teens4Elderly vor. Das Projekt hilft Schulklassen und Familien dabei, digitale Medien für die Gesundheitsvorsorge zu entdecken. Bis Sommer können Schulklassen am Wettbewerb teilnehmen und Geld für die Klassenkasse gewinnen.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...