Expertenwissen für katholische Spendenprojekte

Zwölf deutsche Diözesen haben im Juni die neue Internetplattform Fundraising-katholisch.de gestartet. Sie stellen auf der Website Spendenprojekte und die Arbeit ihrer Fundraising-Experten innerhalb der Katholischen Kirche vor. Gute Ideen sollen so mehr Verbreitung finden und lokale Initiativen in den katholischen Gemeinden stärken.

Schon lange haben die Bistümer Stabsstellen oder Fundraising-Stellen eingerichtet um ihre Pfarrgemeinden zu beraten und erfolgreich um Spenden zu bitten. Nicht nur kirchliche, auch soziale und kulturelle Zwecke werden von Katholiken und ihrer Kirche schon lange unterstützt. Auf der Internet-Plattform fundraising-katholisch.de sollen nun die ersten Erfolge ihrer Arbeit gezeigt werden. „Wir wollen dort gute Beispiele unserer Fundraisingberatung präsentieren und spannende Spendenprojekte vorstellen. Ziel ist es, katholischen Gemeinden, Fördervereinen und Stiftungen Mut zu machen, Menschen in ihrem Umfeld um Spenden für die kirchliche Arbeit zu bitten“, erläutert Udo Schnieders, Stabsstellenleiter Fundraising beim Erzbischöflichen Ordinariat in Freiburg, die Idee.

Die Katholische Kirche gehört heute zu den Top Ten der deutschen Spendenorganisationen, wird aber von Spendenexperten immer noch als schlafender Riese bezeichnet. „Wir möchten mit diesem Angebot Anlaufpunkt für Hauptamtliche, aber auch Ehrenamtliche sein, die sich mit dem Gedanken tragen, Projekte in ihren Gemeinden mit Hilfe von Spenden zu realisieren und das große Potenzial der Katholischen Kirche wecken“, verdeutlicht Klaus Heil, Leiter des Fundraisingbüros des Bistums Hildesheim.

Auf der Website findet man deshalb regionale Ansprechpartner und Informationen, wie die Fundraising-Experten der Diözesen arbeiten. Auch Termine für Weiterbildungen und Kurse sollen stärker bekannt gemacht werden. Die Initiatoren hoffen, dass sich bald noch mehr Bistümer der Initiative anschließen. Denn je mehr Diözesen über das Thema berichten, desto selbstverständlicher wird es auch, um Spenden zu bitten und Fundraising überall zu einem selbstverständlichen Teil kirchlicher Arbeit zu machen.

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Deutscher Kinderverein: Neue Kampagne gegen Misshandlung

Deutscher Kinderverein #VeilchenGegenVeilchen

Zum Muttertag haben sich viele Mütter über Blumen gefreut. Dass dieser Tag aber nicht nur ein Grund zur Freude ist, darauf weist der Deutschen Kinderverein e.V. in diesem Jahr mit einer besonderen Aktion hin. Unter dem Motto #VeilchenGegenVeilchen zeigen zahlreiche Unterstützer Flagge gegen Kindesmisshandlung.

[...]

Bergbauern in Not – Caritas Schweiz sucht freiwillige Helfer

Caritas Bergeinsatz Bergbauern in Not Schweiz

Harte Arbeit, niedrige Erträge und wenn dann noch ein Unfall passiert oder jemand krank wird, ist schnell die Existenz bedroht – die Arbeit von Bergbauern in den Schweizer Alpen ist alles andere als einfach. Jedes Jahr vermittelt die Caritas deshalb Freiwillige, die den Bauern auf Hof und Alm in besonders prekären Situation zur Hand gehen.  

[...]

Bienenschutz: Discounter startet deutschlandweites Projekt

Aldi Süd Mellifera e.V. Bienenschutzprojekt

Aldi Süd und der Bienenschutzverein Mellifera e.V. setzen sich gemeinsam für den Schutz der gefährdeten Insekten ein. Der Lebensmitteldiscounter begrünt mehrere hunderttausend Quadratmeter Dächer von Filialen und Logistikzentren und verkauft ab Mai Aktionsartikel zum Thema. Das Netzwerk Blühende Landschaften, eine Initiative von Mellifera, begrüßt die Initiative.

[...]

Jugend forscht: Nachwuchstüftler auf der Hannover Messe

Jugend forscht auf der Hannover Messe

Marc Engelhardt und Lukas Bohnacker waren im letzten Jahr Preisträger beim Wettbewerb „Jugend forscht“. Jetzt dürfen sie ihre Erfindung am Stand des Bundesbildungsministeriums auf der Hannover Messe ausstellen. Die neue Bundesforschungsministerin Anja Karliczek schaute persönlich vorbei und ließ sich die Technik von den beiden vorführen.

[...]

Förderung: Fünf Millionen Euro für „Tafel macht Kultur“

Tafel Deutschland Tafel macht Kultur

Rund 24 Prozent der Tafel-Nutzer sind zwischen 3 und 18 Jahren. Die Tafeln setzen sich deshalb für die Bildung benachteiligter Kinder und Jugendlicher ein und erhalten dafür im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ des Bundesbildungsministeriums fünf Millionen Euro. Tafeln und andere lokale Initiativen können sich für die Förderung eigener Projekte bewerben.

[...]

Mit Friendraising zum Stiftungslehrstuhl

Hochschul-Fundraising-Preis an Uni Hildesheim

Der diesjährige Hochschulfundraisingpreis des Deutschen Hochschulverbandes geht an die Universität Hildesheim. Die Hochschule überzeugte die Jury mit einem stimmigen Konzept, guter Spenderbindung und hervorragenden Ergebnissen.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...