ADAC Stiftung: Schulbus mit Pedalen ausgezeichnet

ADAC Stiftung Weltretter-Wettbewerb
Auf dem Schulweg kräftig in die Pedale treten – so stellen sich die Hamburger Schüler umweltfreundliche Mobilität vor.

Darum geht‘s: Weltretter-Wettbewerb, Zeit Leo, ADAC Stiftung

Ein Schulbus, den die Schüler selbst fahren – und zwar, indem sie kräftig in die Pedale treten. Dieses umweltfreundliche Fortbewegungsmittel war die Idee einer fünften Klasse in Hamburg zum Weltretter-Wettbewerb der „Zeit“ zusammen mit der ADAC-Stiftung. Dafür haben die Kinder nun den Sonderpreis gewonnen und dürfen auf Klassenfahrt nach München fahren.

Als Kooperationspartner des „Zeit Leo Weltretter Wettbewerbs“ hatte die ADAC Stiftung im September 2017 erstmals einen Sonderpreis für das beste Projekt zum Thema Mobilität ausgerufen. Ausgezeichnet wird jetzt eine 5. Klasse der Ida-Ehre-Schule aus Hamburg mit ihrem „Long-Bike“ (Foto) – quasi ein Schulbus, bei dem alle selbst in die Pedale treten müssen. Das moderne Fahrrad-Gespann fährt auf Schienen und soll die Kinder sicher zur Schule bringen und somit als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel dienen.

Innovationen für die Zukunft?

Die gemeinnützige und mildtätige ADAC Stiftung fördert Forschungs- und Bildungsmaßnahmen zur Vermeidung von Unfällen. Außerdem sensibilisiert sie Kinder und Jugendliche mit eigenen Programmen für Gefahren im Straßenverkehr. Dr. Andrea David, Geschäftsführerin der ADAC Stiftung und Mitglied der Jury, zeigt sich beeindruckt, wie intensiv sich die Kinder mit aktuellen Problemen auseinandergesetzt haben. „Diese Kinder finden vielleicht in ein paar Jahren die große nachhaltige Lösung für eine zukunftsfähige Mobilität. Aber jeder große Forscher fängt einmal klein an und genau dieses Engagement möchten wir fördern. Besonders gut gefallen hat mir an der Idee des Long-Bikes, dass die Kinder sich ein innovatives Verkehrsmittel ausgedacht haben, das nicht nur emissionsfrei ist, sondern auch die körperliche Bewegung fördert.“

Der bundesweit ausgeschriebene Wettbewerb des Kindermagazins der „Zeit“ richtet sich seit fünf Jahren an Schülerinnen und Schüler, die mit einem Projekt aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik ihre Umwelt verbessern wollen.

Ideen für saubere Mobilität gefragt

Der Sonderpreis der ADAC Stiftung soll Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren ermutigen, sich mit ihren Wünschen und Vorstellungen rund um das Thema „sichere, saubere und innovative Mobilität“ im Klassenverband kritisch auseinanderzusetzen. Die Schüler sollen Probleme in ihrem nahen Umfeld oder in der Welt erkennen und dazu recherchieren, einen eigenen Gedankenansatz entwickeln und ihn in einer selbst gewählten Form präsentieren.

Die besten Weltretter-Teams wurden nach Hamburg eingeladen, wo am 20. März die Preisverleihung stattfand, und gewinnen jeweils eine Klassenfahrt. Für die Fünftklässler der Ida-Ehre-Schule geht es nach München zu einem Besuch bei der ADAC Stiftung mit Überraschungsprogramm.

Text: PR
Foto: obs/ADAC SE/ZEIT LEO

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Deutscher Kinderverein: Neue Kampagne gegen Misshandlung

Deutscher Kinderverein #VeilchenGegenVeilchen

Zum Muttertag haben sich viele Mütter über Blumen gefreut. Dass dieser Tag aber nicht nur ein Grund zur Freude ist, darauf weist der Deutschen Kinderverein e.V. in diesem Jahr mit einer besonderen Aktion hin. Unter dem Motto #VeilchenGegenVeilchen zeigen zahlreiche Unterstützer Flagge gegen Kindesmisshandlung.

[...]

Bergbauern in Not – Caritas Schweiz sucht freiwillige Helfer

Caritas Bergeinsatz Bergbauern in Not Schweiz

Harte Arbeit, niedrige Erträge und wenn dann noch ein Unfall passiert oder jemand krank wird, ist schnell die Existenz bedroht – die Arbeit von Bergbauern in den Schweizer Alpen ist alles andere als einfach. Jedes Jahr vermittelt die Caritas deshalb Freiwillige, die den Bauern auf Hof und Alm in besonders prekären Situation zur Hand gehen.  

[...]

Bienenschutz: Discounter startet deutschlandweites Projekt

Aldi Süd Mellifera e.V. Bienenschutzprojekt

Aldi Süd und der Bienenschutzverein Mellifera e.V. setzen sich gemeinsam für den Schutz der gefährdeten Insekten ein. Der Lebensmitteldiscounter begrünt mehrere hunderttausend Quadratmeter Dächer von Filialen und Logistikzentren und verkauft ab Mai Aktionsartikel zum Thema. Das Netzwerk Blühende Landschaften, eine Initiative von Mellifera, begrüßt die Initiative.

[...]

Jugend forscht: Nachwuchstüftler auf der Hannover Messe

Jugend forscht auf der Hannover Messe

Marc Engelhardt und Lukas Bohnacker waren im letzten Jahr Preisträger beim Wettbewerb „Jugend forscht“. Jetzt dürfen sie ihre Erfindung am Stand des Bundesbildungsministeriums auf der Hannover Messe ausstellen. Die neue Bundesforschungsministerin Anja Karliczek schaute persönlich vorbei und ließ sich die Technik von den beiden vorführen.

[...]

Förderung: Fünf Millionen Euro für „Tafel macht Kultur“

Tafel Deutschland Tafel macht Kultur

Rund 24 Prozent der Tafel-Nutzer sind zwischen 3 und 18 Jahren. Die Tafeln setzen sich deshalb für die Bildung benachteiligter Kinder und Jugendlicher ein und erhalten dafür im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ des Bundesbildungsministeriums fünf Millionen Euro. Tafeln und andere lokale Initiativen können sich für die Förderung eigener Projekte bewerben.

[...]

Mit Friendraising zum Stiftungslehrstuhl

Hochschul-Fundraising-Preis an Uni Hildesheim

Der diesjährige Hochschulfundraisingpreis des Deutschen Hochschulverbandes geht an die Universität Hildesheim. Die Hochschule überzeugte die Jury mit einem stimmigen Konzept, guter Spenderbindung und hervorragenden Ergebnissen.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...