Schöner scheitern: Wenn aus Männern Frauen werden

Fundraising schöner scheitern
Achtung, Rutschgefahr! Fehler passieren auch im Fundraising.

Darum geht's: Fundraising, Marketing, CRM, Newsletter 

Aus Fehlern kann man lernen, dafür muss man sie nicht alle selber machen! Das Fundraiser-Magazin stellt in der Serie „Schöner scheitern“ kleine und große Fehler von Fundraising-Aktionen vor. Ganz schön peinlich, wenn es ausgerechnet bei Automatisierungsprofis mit der neuen Marketing-Automation-Lösung nicht klappt und aus Männern plötzlich Frauen werden.

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. Diese weisen Worte von Konfuzius haben wir uns zu Herzen genommen und unsere Datenbank und Schnittstelle nach dem Versand des Newsletters verbessert.

Doch der Reihe nach: Voller Begeisterung haben wir vor einiger Zeit den ersten Newsletter aus unserer neuen Marketing-Suite versendet, doch bereits nach kurzer Zeit wurde unsere Freude getrübt: Einige Herren aus unserem Verteiler meldeten sich mit dem freundlichen Hinweis, dass wir sie fälschlicherweise mit „Liebe Frau“ angesprochen hatten. Ein bisschen peinlich für uns als Automatisierungsprofis.

Wie konnte das passieren? Ziemlich schnell war die Ursache gefunden: Für einige Kontakte war die Anrede aus dem CRM nicht in unsere Marketing-Automation-Lösung übertragen worden. Wir hatten keinen Fallback vorgesehen für den Fall, dass die Anrede leer ist. Stattdessen ging unser E-Mail-Template davon aus, dass alles, was nicht „Herr“ ist, „Frau“ sein muss.

Das erinnert uns an folgende Punkte:

  • Automationen sind immer nur so clever, wie derjenige, der sie konfiguriert.
  • Wichtige Felder in einer Datenbank sollten immer als Pflichtfelder definiert werden und eine Fehlermeldung ausgeben, wenn die Daten unvollständig sind.
  • Man sollte immer davon ausgehen, dass die Daten unvollständig sind und entsprechende Fallbacks definieren.

Wir geloben Besserung und bitten die betroffenen Herren um Entschuldigung für unser Versehen! Und wir hoffen, dass unser Missgeschick dazu beitragen kann, ähnliche Fehler in Ihrer Organisation zu verhindern.

Text: Nadia Francioso/Creative Concepter/getunik AG
Foto: Pixabay/stevepb

Der Artikel ist in der Ausgabe 3/2018 des Fundraiser-Magazins erschienen.

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Google Ad Grants-Konten: Updates und Empfehlungen

Google Ad Grants neue Richtlinien

Seit 2018 gelten neue Richtlinien für Ad Grants-Konten. Um eine Kontosperrung zu verhindern, mussten NPOs in den vergangenen Monaten diverse Maßnahmen umsetzen und die Leistung ihrer Konten gründlich überwachen. Doch selbst wenn das Ad Grants-Konto deaktiviert wurde, besteht kein Grund zur Panik. Eine Übersicht über den aktuellen Stand der Dinge und Tipps zur Umsetzung.

[...]

Anschluss garantiert: „Let’s go digital“ hilft Benachteiligten

Fundraising Verband Austria neues Projekt Let's go digital

In Zeiten der Digitalisierung sind auch im Berufsleben neue Kompetenzen gefragt, für manche Menschen stellt sie aber aus unterschiedlichen Gründen eine Herausforderung dar. Dieser Entwicklung wirkt das Projekt „Let’s go digital“ des Fundraising Verband Austria entgegen, indem es ein digitales Schulungsangebot für benachteiligte Menschen in Österreich bereitstellt.

[...]

Herz und Hand – So tickt der Spendernachwuchs ab Generation Y

So tickt der Spendernachwuchs der Generation Y

Spendendose und IBAN reichen ihnen nicht mehr, sie leben bio, lieben ihre Handys und suchen den Sinn in allem, was sie tun: Der Spendernachwuchs von 1980 und jünger denkt Unterstützung neu  – und fordert Non-Profits dazu auf, es ihnen gleichzutun. Wie schafft man es also, diese Zielgruppe als Unterstützer zu gewinnen? Einige Beispiele aus der Praxis.

[...]

Fundraising-Positionierung: Wie sage ich es meinem Vorstand?

Fundraising Kommunikation mit dem Vorstand

Kommunizieren Fundraiser mit dem eigenen Vorstand oder der Geschäftsführung, scheint sie ihr Kommunikationstalent oftmals zu verlassen. Um Sprachlosigkeit und Kommunikationsstörungen zu vermeiden, müssen die einzelnen Abteilungen miteinander im Gespräch bleiben. Wie das am besten gelingt und warum es helfen kann, die Organisation als Bild darzustellen.

[...]

Datenschutzrevision – Unsicherheit in der Schweiz

Fundraising schöner scheitern

Geht es um den Datenschutz, haben Schweizer Organisationen mit administrativem Mehraufwand zu kämpfen, da sie zwei unterschiedliche Regularien beachten müssen – zum einen die DSGVO und zum anderen das nicht revidierte DSG der Schweiz. Was bedeutet das in der Praxis, was muss beachtet werden und wo kann man sich als Fundraiser informieren?

[...]

Schöner scheitern: Luftstoß statt Strafporto

Fundraising schöner scheitern

Aus Fehlern kann man lernen, dafür muss man sie nicht alle selber machen! Das Fundraiser-Magazin stellt in der Serie „Schöner scheitern“ kleine und große Fehler von Fundraising-Aktionen vor. Give Aways für Spender sind grundsätzlich eine feine Sache, in diesem Fall verwandelte der Versand den Lettershop jedoch in ein komplettes Durcheinander.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...