World Vision International mit neuer Führungsspitze

Andrew Morley

Die Kinderhilfsorganisation World Vision International hat einen neuen Präsidenten. Der Brite Andrew Morley wird als CEO künftig die überkonfessionelle christliche Organisation führen. Morley tritt das Amt im Februar an. Er kam im Januar 2016 zu World Vision und übernimmt nun die Nachfolge von Kevin Jenkins, der seit 2009 Präsident ist und die Position nach Ablauf seiner zweiten fünfjährigen Amtszeit verlassen wird. Jenkins wird den Übergang bis Juni 2019 unterstützen.

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...