Fundraising

Fundraising

Das Buch „Fundraising“ von Michael Urselmann ist ein Klassiker. Aus einer Studie über die Strategien erfolgreicher Non-Profit-Organisationen ist heute ein Kompendium an Wissen über strategisches und systematisches Fundraising-Management geworden. Die 7. Auflage ist nochmals deutlich gewachsen, um dem aktuellen Stand des professionellen Fundraisings gerecht zu werden.
Etwas auf der Strecke bleibt leider die kritische Auseinandersetzung mit der seit 20 Jahren vertretenen Theorie. So wird zum Beispiel von Praktikern im Großspenden- und Testamentsspenden-Bereich die Tauglichkeit des Modells der Spendenpyramide für das Beziehungsmanagement mit Spendern schon länger in Zweifel gezogen. Hier bleibt Urselmann lieber bei Bewährtem. Seine Analyse von Senderzielgruppen ist da deutlich zukunftsorientierter.
Bei seinen praktischen Empfehlungen fällt auf, dass er die Erfahrungen großer Organisationen recht sorglos auf kleinere Vereine überträgt. Beispielsweise rät er solchen NGOs zum Outsourcing von Fundraising-Datenbanken und zum dzi-Spendensiegel auf Websites, was eher schwierig ist. Aber die Masse an praktischem Know-how in diesem Buch ist schon sehr überzeugend. Auch dass er über Fehler berichtet, ist für den Leser spannend und lehrreich.
Urselmann bildet mit diesem Buch den Stand des professionellen Fundraisings kenntnisreich, strukturiert, detailliert und aktuell ab. Es wird aber auch deutlich, dass die Komplexität des Themas zunimmt und dass es kaum mehr möglich ist, ein einheitliches System für alle Non-Profit-Organisationen zu empfehlen. Dafür sind sie zu verschieden.

Matthias Daberstiel

Michael Urselmann. Fundraising. Springer Gabler. 2018. 612 Seiten. ISBN: 978-3-658-20-330-6
[D] 54,99 €, [A] 56,60 €, CHF 76,90.

bei buch7.de bestellen

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...