Die PRO RETINA Deutschland e.V. sucht 2 Mitarbeiter/innen als Berater/innen für Menschen mit Behinderung sowie ihre Angehörige. PRO RETINA ist nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratungsstelle (EUTB) für Bonn und Rhein-Sieg-Kreis.

Die PRO RETINA Deutschland e.V. ist die Selbsthilfevereinigung der Menschen mit Netzhautdegenerationen. Sie hat rund 6.000 Mitglieder und agiert seit 40 Jahren bundesweit als Patientenorganisation. Wir wollen allen Menschen, die von einer Sehverschlechterung oder Erblindung aufgrund einer Netzhautschädigung bedroht sind, neue Chancen geben, durch Prävention, Therapie und gemeinsames Bewältigen ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Im Rahmen des BTHG starten wir ab sofort mit der unabhängigen Teilhabeberatung gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für die Stadt Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis. Die Beratung soll nach der Peer-to-peer Methode stattfinden.

Zur Verstärkung des Beratungsteams suchen wir zum frühestmöglichen Termin zwei

Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen oder
Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter

(Vollzeit 39 Std./Woche bzw. 19,5 Std./Woche)


Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich der Arbeit für Menschen mit Seh-und Sehhörbehinderungen. Ziele sind im Rahmen der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Menschen mit drohender Behinderung notwendige Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen zu geben.


Die Stelle umfasst folgende Aufgabengebiete:

  • Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung mit Spezialisierung auf sehbehinderte und blinde Menschen
  • Soziale Beratung in der Patientensprechstunde der Augenklinik Bonn
  • Dokumentation der Beratungen
  • Anleitung und Begleitung der ehrenamtlich tätigen Berater
  • Zusammenarbeit mit der überregionalen Fachstelle „Teilhabeberatung“ und Mitwirkung bei der Evaluation der Teilhabeberatung
  • Abrechnung des Budgets
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten:

  • angemessene Vergütung
  • Einarbeitung mit klar definierten Aufgaben
  • ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld im sozialen Bereich mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Gezielte Fort-und Weiterbildungen
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben
  • Bis zum 31.12.2020 befristete Stelle

Sie sind interessiert?

  • Sie haben Erfahrung in der Beratung sehbehinderter Menschen?
  • Sie identifizieren sich mit dem Leitgedanken des „selbstbestimmten Lebens behinderter Menschen“?
  • Sie haben Kenntnisse im Bereich Sozialrecht- und Teilhaberecht?
  • Sie können und möchten eigenständig im Team arbeiten?
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss im Bereich Sozialpädagogik, Psychologie, Sozialwissenschaften oder eine ähnliche Qualifikation oder haben langjährige Erfahrung in der Beratung sehbehinderter Menschen?
  • Sie sind im Besitz eines Führerscheins?
  • Sie leben mit einer Behinderung und/oder sind chronisch krank?

Dienstort: Bonn

Ansprechpartnerin: Dr. Sandra Jansen

Fragen vorab richten Sie bitte an die Geschäftsstelle der PRO RETINA Deutschland e.V.
0241/87 00 18 oder eutb@pro-retina.de

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellung und Referenzen bis zum 15.3.2018 per mail an eutb@pro-retina.de

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...