Die besten Kulturmarken des Jahres

Kul

Noch bis zum 31. August läuft die Einreichungsfrist für den Kulturmarken Award. Unternehmen, Kulturinstitutionen und -Organisationen können sich für eine der sieben Wettbewerbskategorien bewerben. Die Nominierten werden am 1. Oktober in Berlin bekannt gegeben. Die tatsächlichen Preisträger werden am 30. Oktober bei der Night of Cultural Brands in der Staatsoper im Berliner Schiller Theater geehrt.

Die Kategorien der Kulturmarken Awards

Die Awards werden in sieben Kategorien vergeben. Dazu zählen eine Europäische Kulturmarke, eine Europäische Kulturtourismusregion, eine Europäische Trendmarke, ein Europäischer Kulturinvestor und ein Europäisches Bildungsprogramm. In diesen fünf Kategorien können sch Institutionen und Projekte aus ganz Europa bewerben. Die Gebühren für eine Bewerbung betragen 199 Euro. Die selben Kosten gelten für Bewerbungen in der Kategorie Stadtmarke des Jahres, in der sich Städte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum bewerben können. Die siebte und letzte Kategorie ehrt den Europäischen Kulturmanager des Jahres. In dieser Kategorie entstehen keine Kosten für Einreichungen. 

Die Bewertung der Einsendungen obliegt einer Jury, bestehend aus Marketing-Experten und aus Vertretern verschiedener Unternehmen sowie kultureller Einrichtungen. Die Bewerbungs-Unterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier

Der KulturInvest Kongress

Die Kulturmarken Awards werden zusammen mit der Night of Cultural Brands und dem KulturInvest Kongress ausgerichtet. Der Veranstalter ist „Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH“. Der KulturInvest Kongress dient als Branchentreff für Kulturanbieter und Kulturinvestoren aus dem europäischen Raum. Auf dem Programm stehen Workshops und Seminare aus den Bereichen Kulturpolitik, Kulturmanagement, Kulturtourismus, Kulturmarketing, Kulturfinanzierung, Kultursponsoring, Kulturimmobilien, Kulturpersonal sowie aus den Bereichen Online und Social Media. Einen Überblick über die einzelnen Angebote bietet das Kongress-Programm.

Ein Zweitages-Ticket zum Kongress kostet 650 Euro und Eintages-Tickets kosten 340 Euro. Galakarten für die Night of Cultural Brands sind bereits ab 79 Euro erhältlich. Hier geht’s zur Anmeldung.

 

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Keine Panik wegen Facebook-Fanpage-Urteil

EuGH nimmt Fanpage-Betreiber bei Facebook mit in die Haftung beim Datenschutz

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Betreiber von Facebook-Fanpages sind für Datenschutzverstöße des amerikanischen Konzerns mitverantwortlich und können haftbar gemacht werden. Das betrifft auch viele Vereine und Stiftungen. Doch Experten warnen davor, jetzt Fan-Seiten übereilt zu löschen.

[...]

EU-Datenschutz: Keine Angst vor neuen Regeln!

Die EU macht ernst beim Thema Datenschutz.

Europa ändert die Spielregeln für das Erheben und Speichern persönlicher Daten. Die Umstellungsfrist für die neue EU-Datenschutzverordnung endet am 25. Mai. Bis dahin haben Vereine und Verbände noch Zeit ihre Mitgliederverwaltung, Datenbanken und Websites anzupassen. Das Fundraiser Magazin erklärt, was dafür nötig ist.

[...]

Neue Regeln für Google Ad Grants: Das müssen Sie jetzt tun

Google ändert weltweit die Spielregeln für Ad Grants-Konten.

Mit Ad Grants verschenkt Google wertvolle Klicks an gemeinnützige Organisationen. Doch wer das Programm nutzt, muss sich auf einige Neuerungen einstellen: Denn der Internetkonzern ändert zum 1. Januar 2018 seine Richtlinien für Ad Grants-Konten. Worauf Sie achten müssen, erklärt Sabine Wagner-Schäfer von AZ fundraising services.

[...]

Wettbewerb „digital.engagiert“: IT-Kompetenz für Vereine

Computer sind aus der ehrenamtlichen Arbeit nicht mehr wegzudenken.

Ärger mit der IT? Ist die Software veraltet, zu umständlich oder schlicht unpassend? So geht es vielen Vereinen. Der Wettbewerb „digital.engagiert“ möchte das ändern und fördert digitale Projekte im Non-Profit-Sektor. Ziel der Initiative ist es, die Zivilgesellschaft fit zu machen für die Digitalisierung.

[...]

Wettbewerb: 1000 Euro für 1000 Vereine

Insgesamt eine Million Euro spendet die Bank ING-DiBa an 1000 Vereine.

Es ist wohl die größte Aktion ihrer Art in Deutschland: Insgesamt eine Million Euro spendet die Bank ING-DiBa an 1000 Vereine – und das bereits zum fünften Mal. Bewerben können sich große wie kleine, gemeinnützige Vereine noch bis zum 7. November.

[...]

Gericht bestätigt: Vereine dürfen sich politisch betätigen

Verein darf sich politisch betätigen, entscheidet der Bundesfinanzhof

BUND Hamburg hat ein bundesweit bedeutendes Urteil für gemeinnützige Vereine erstritten. Der Bundesfinanzhof sah es als erwiesen an, das politisches Handeln die Gemeinnützigkeit des BUND nicht gefährdet, sondern legitim ist. Experten sehen darin ein klares Signal für die parteipolitisch unabhängige Betätigung von Vereinen.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...