Keine Spenden? Fundraisingtage geben praktikable Antworten.

Darum geht‘s: Fundraising, Weiterbildung, NGO, Verein, Stiftung, Praxis

Das Fundraiser-Magazin lädt im September wieder Vereine und Stiftungen zu den Fundraisingtagen nach Dresden und Potsdam ein. Experten aus Non-Profit-Organisationen geben ihre praktischen Erfahrungen weiter. Hauptthema diesmal: Spendermobilisierung über alle Kanäle. Gemeinnützige Organisationen sparen 40 Euro bei einer Online-Anmeldung zum Frühbuchertermin.

Zum 13. Mal treffen sich Vereine und Stiftungen am 8. September 2016 zum Sächsischen Fundraisingtag. Diesmal allerdings an der Technischen Universität Dresden. „Die Fakultät Informatik bietet tolle Räume und ist im Sinne der fortschreitenden Digitalisierung der Spenderkommunikation auch ein gutes Omen für den Sächsischen Fundraisingtag“, begründet Organisator Matthias Daberstiel vom Fundraiser-Magazin die Ortswahl.

Dresden mit Kirchenfundraisingtag

Das Programm des Sächsischen Fundraisingtags beinhaltet auch wieder den Kirchenfundraisingtag Sachsen, der gemeinsam mit der Evangelischen Landeskirche Sachsen veranstaltet wird. Praktiker werden da zum Beispiel über die Kampagne „Blech braucht Bares“ für den Deutschen Evangelischen Posaunentag 2016 oder über Fundraising für eine evangelische Schule berichten. Neu im Programm sind Geldauflagenmarketing, Gesprächsführung und E-Mail-Marketing. Alles vorgetragen von Experten aus Non-Profit-Organisationen. Auch für Einsteiger ins Thema ist gesorgt. Hier werden alle Fragen durch langjährige Praktiker in Vereinen und Stiftungen überzeugend und passgenau beantwortet.

Abwechslungsreiches Programm

Ähnlich praxisnah geht es auch beim 11. Fundraisingtag Berlin-Brandenburg am 29.September 2016 an der Universität Potsdam zu. Spezielle Themen wie Stiftungsfundraising, Spenderbefragung und Crowdfunding sind genauso zu finden, wie die Gewinnung von Dauerspendern durch eine kluge Danksystematik, Unternehmenskooperation, Spendermobilisierung, Telefonfundraising, Gesprächsführung mit Großspendern und natürlich Online-Fundraising und Social Media. Referentinnen und Referenten der Christoffel Blindenmission, dem NABU, der Hertie School of Governance, Amnesty International und des Evangelischen Johannesstifts berichten über ihre Erfahrungen.

Frühbucherrabatt mitnehmen

„Wir erwarten an beiden Tage zusammen wieder 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den neuen Bundesländern und Berlin. Das wird wieder ein toller Erfahrungsaustausch zwischen den Vereinen und Stiftungen, der dem Fundraising hier insgesamt gut tun wird“, freut sich Daberstiel. Die Anmeldung zum Frühbucherpreis ist bis 12. August für Dresden für gemeinnützige Organisationen zum Frühbucherpreis möglich. Sie sparen 40 Euro vom Tagungspreis bei einer Online-Anmeldung. Der Frühbucherschluß für Potsdam ist der 22. August 2016. Also nichts wie los, Wunschprogramm auswählen und anmelden.

13. Sächsischer Fundraisingtag am 8. September an der TU Dresden

11. Fundraisingtag Berlin-Brandenburg am 29. September an der Universität Potsdam/Griebnitzsee

Fotos: Fundraiser-Magazin

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

11. Kongress für Sozialwirtschaft: veränderte Arbeitswelt im Blick

Kongress für Sozialwirtschaft Anmeldungen sind noch möglich

Generationenwechsel – Digitalisierung – Kulturwandel: Unter diesen drei Schlaglichtern lädt am 16. und 17. Mai der Kongress der Sozialwirtschaft nach Magdeburg. Sieben Workshops bieten Praxisnähe und Raum für Diskussionen. Den Höhepunkt bildet die Preisverleihung an die beste Sozialkampagne durch die Bank für Sozialwirtschaft. Anmeldungen sind noch möglich.

[...]

Spenden im Norden - Einladung zum Fundraisingtag

Guter Zweck sucht Mittel – beim Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern

Guter Zweck sucht Mittel – beim Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern treffen sie aufeinander, die gemeinnützigen Organisationen und die öffentliche Mittelgeber. Im 2-Tages-Kompaktprogramm vermitteln erfahrende Referenten praktisches Know-how rund um geeignete Förderprogramme, Crowdfunding und Spenden.

[...]

re:publica 2019 – Digitalkonferenz zum Kleingedruckten

re:publica 2019 in Berlin Digitalisierung Netzpolitik

Um aktuelle Themen der digitalen Gesellschaft soll es vom 6. bis 8. Mai auf der re:publica 2019 gehen. In diesem Jahr soll es vor allem darum gehen, das „Kleingedruckte“ kritisch zu hinterfragen. Parallel dazu findet auch die Media Convention Berlin, einer der wichtigsten Medienkongresse Europas, statt. Tickets sind über die Homepage erhältlich.

[...]

Gemeinsam den #Vereinsgipfel2019 erklimmen

#Vereinsgipfel 2019 startet in Löbau am 6. Apirl 2019

Die Volkshochschule Dreiländereck veranstaltet am 6. April gemeinsam mit Vereinen und Experten einen Weiterbildungstag für Vereine in Sachsen: den #Vereinsgipfel 2019. Dieses Angebot richtet sich an alle ehrenamtlich Aktiven in Vereinen, Initiativen oder an Privatperson.

[...]

Für Einsteiger: Neuer Fundraising-Lehrgang des IBPro

Neuer Fundraising Lehrgang IBPro e.V. München

Ein neuer Fundraising-Lehrgang der Münchner Beratungseinrichtung IBPro will Neulingen, Quereinsteigern und Ehrenamtlichen die Grundlagen des Fundraising nahebringen. Bei einem kostenlosen Einführungsabend am 14. März können sich Interessierte erste Infos holen. Der Lehrgang selbst beginnt am 10. April, weitere Module finden im Sommer statt.

[...]

3. NPO Communication Summit in Wien: Anmeldung läuft

Automatisch besser Fundraising Verband Austria 3. NPO Communication Summit Wien

„Automatisch besser? Wie Automation die Kommunikation verändert“ ist das Thema des 3. NPO Communication Summit am 12. März in Wien. Referentinnen und Referenten aus der Praxis vermitteln einen ganzen Tag lang Tipps und Know-how, wie Fundraiser diese Herausforderung meistern. Verbandsmitglieder erhalten ermäßigte Tickets.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...