Finance for Change - Mehr Kapital für echte Veränderungen

Darum geht‘s: Impact Investing, Kapital, Diskussion

Impact Investing, die Anlage von Kapital in Sozialunternehmen oder Impact Fonds, ist in Deutschland noch sehr entwicklungsfähig. Das Impact Hub Berlin und die Berater von Social Impact Markets laden deshalb zum „Finance for Change Bootcamp“ am 2. Dezember nach Berlin. Noch kann man sich anmelden.

Wirkungsorientiertes Investieren – neudeutsch „Impact Investing“ – ist der ein oder anderen gemeinnützigen Organisation schon einmal aufgefallen oder wird sogar schon erfolgreich umgesetzt. Für Menschen, die ein Social Business planen, ist es für den Start überlebenswichtig. Doch bislang fließt nur ein winziger Bruchteil des verfügbaren Anlagevolumens privater und institutioneller Investoren in Sozialunternehmen und Impact Fonds. In Deutschland sind es bis dato laut Bertelsmann Stiftung gerade einmal etwa 70 Millionen Euro. Dieser Summe stehen jedoch etwa 50 Milliarden Euro gegenüber, die bis 2025, laut einer Studie von FASE, McKinsey und Ashoka, dringend für wirksame Lösungen in Bereichen wie dem bezahlbaren Wohnraum, der Altenpflege oder der Langzeitarbeitslosigkeit benötigt werden.

Finance for Change braucht Wissen

Das Impact Hub Berlin und die Berater von „Social Impact Markets“ versuchen mit dem Projekt „Finance for Change“ mehr Öffentlichkeit für das Thema zu schaffen. Engagierten Kapitalgebern und Finanzintermediären aus dem privaten, sozialen und öffentlichen Bereich soll so der Einstieg in wirkungsorientiertes Investieren erleichtert werden.

Mehr über Impact Investing zu erfahren, ist dabei der Anfang. Im halbjährlich stattfindende „Finance for Change Bootcamp“ werden deshalb die wesentlichen Konzepte des Impact Investing anhand vieler praxisnaher Beispiele, Fallstudien und Gruppenaufgaben gemeinsam mit Experten erarbeitet und diskutiert.

Mythen und Realitäten im Impact Investing

Das europaweit ausgerichtete Bootcamp findet am 2. und 3. Dezember 2016 im Impact Hub Berlin statt. Die Plätze sind zwar schon vergeben, aber am Abend des 2. Dezember finden 18.30 Uhr im Impact Hub Berlin ein öffentliches, kostenfreies Treffen und eine Podiumsdiskussion statt. Diskutiert werden Mythen und Realitäten im Impact Investing. Hier geht es zur Anmeldung und mehr zum Veranstaltungsort gibt es hier.

Text: PR/MD

Foto: Impact Hub Berlin

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

11. Kongress für Sozialwirtschaft: veränderte Arbeitswelt im Blick

Kongress für Sozialwirtschaft Anmeldungen sind noch möglich

Generationenwechsel – Digitalisierung – Kulturwandel: Unter diesen drei Schlaglichtern lädt am 16. und 17. Mai der Kongress der Sozialwirtschaft nach Magdeburg. Sieben Workshops bieten Praxisnähe und Raum für Diskussionen. Den Höhepunkt bildet die Preisverleihung an die beste Sozialkampagne durch die Bank für Sozialwirtschaft. Anmeldungen sind noch möglich.

[...]

Spenden im Norden - Einladung zum Fundraisingtag

Guter Zweck sucht Mittel – beim Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern

Guter Zweck sucht Mittel – beim Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern treffen sie aufeinander, die gemeinnützigen Organisationen und die öffentliche Mittelgeber. Im 2-Tages-Kompaktprogramm vermitteln erfahrende Referenten praktisches Know-how rund um geeignete Förderprogramme, Crowdfunding und Spenden.

[...]

re:publica 2019 – Digitalkonferenz zum Kleingedruckten

re:publica 2019 in Berlin Digitalisierung Netzpolitik

Um aktuelle Themen der digitalen Gesellschaft soll es vom 6. bis 8. Mai auf der re:publica 2019 gehen. In diesem Jahr soll es vor allem darum gehen, das „Kleingedruckte“ kritisch zu hinterfragen. Parallel dazu findet auch die Media Convention Berlin, einer der wichtigsten Medienkongresse Europas, statt. Tickets sind über die Homepage erhältlich.

[...]

Gemeinsam den #Vereinsgipfel2019 erklimmen

#Vereinsgipfel 2019 startet in Löbau am 6. Apirl 2019

Die Volkshochschule Dreiländereck veranstaltet am 6. April gemeinsam mit Vereinen und Experten einen Weiterbildungstag für Vereine in Sachsen: den #Vereinsgipfel 2019. Dieses Angebot richtet sich an alle ehrenamtlich Aktiven in Vereinen, Initiativen oder an Privatperson.

[...]

Für Einsteiger: Neuer Fundraising-Lehrgang des IBPro

Neuer Fundraising Lehrgang IBPro e.V. München

Ein neuer Fundraising-Lehrgang der Münchner Beratungseinrichtung IBPro will Neulingen, Quereinsteigern und Ehrenamtlichen die Grundlagen des Fundraising nahebringen. Bei einem kostenlosen Einführungsabend am 14. März können sich Interessierte erste Infos holen. Der Lehrgang selbst beginnt am 10. April, weitere Module finden im Sommer statt.

[...]

3. NPO Communication Summit in Wien: Anmeldung läuft

Automatisch besser Fundraising Verband Austria 3. NPO Communication Summit Wien

„Automatisch besser? Wie Automation die Kommunikation verändert“ ist das Thema des 3. NPO Communication Summit am 12. März in Wien. Referentinnen und Referenten aus der Praxis vermitteln einen ganzen Tag lang Tipps und Know-how, wie Fundraiser diese Herausforderung meistern. Verbandsmitglieder erhalten ermäßigte Tickets.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...