Festival für die digitale Gesellschaft – Die re:publica in Berlin

Die digitale Gesellschaft trifft sich bei der re:publica
Die digitale Gesellschaft trifft sich bei der re:publica

Darum geht‘s: Berlin, Workshops, digitale Zukunft, sozialer Wandel

„Love out Loud“ heißt es vom 8. bis 10. Mai in Berlin. Nein, es geht nicht um eine Neuauflage der Loveparade, sondern um die re:publica. Hier trifft sich die digitale Gesellschaft zum Austausch, um in Vorträgen, Workshops und Diskussionen über Gegenwart und Zukunft zu debattieren.

Alle Freaks des Digitalen pilgern im Mai wieder nach Berlin, um bei der diesjährigen Ausgabe der re:publica das Gute in der Welt zu betonen, denn mit „Love out Loud“ will einer der Themenbereiche genau das befördern. Hier soll ein klares Statement gegen Hass und Gewalt, gegen Shitstorms und Fake News gesetzt werden. Die Veranstalter selbst sprechen von „organisierter Liebe“.

Und die Chancen dafür stehen nicht schlecht, wenn man mal einen kurzen Blick auf die zehnjährige Jubiläumsausgabe im letzten Jahr wirft. Nach offiziellen Angaben kamen 2016 mehr als 8000 Teilnehmer aus 60 Ländern zusammen, um sich über die digitale Gegenwart und Zukunft den Kopf zu zerbrechen. In diesem Jahr wird es zudem den Fokus „Meere und Ozeane“ geben, da dies das Motto des Wissenschaftsjahrs 2016/17 ist.

Sozialer Wandel – mit oder ohne Geld?

Einer der Workshops im aktuellen Programm trägt den reizvollen Titel „The Grammar of Money in Social Change: What’s broken and how we might fix it“. Hier wird dem Gedanken nachgegangen, dass Geld eben sozialen Wandel bedingen kann, aber genauso gut dafür eingesetzt werden kann, sozialen Wandel zu verhindern. Sind Profitdenken und Non-Profit-Ansätze unüberbrückbar voneinander getrennt? Wie kann es gelingen, soziale Unternehmen von Anfang an sinnvoll finanziell zu unterstützen?

Die Anzahl der Vorträge, Panels, Diskussionen und Workshops ist immens. Nerds können sich Networking für Introvertierte beibringen lassen, und Tierfreunde erfahren, wie man eine Kuh zum Journalisten macht.

Text: Rico Stehfest
Foto: Justin Farrelly

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Opensource-Software-Treffen für Anwender und Beginner

NGOs nachhaltig mit CRM entwickeln Austausch für AnwenderInnen – Kennenlerntag CiviCRM

Die freie Spenden- und Kontaktverwaltungssoftware CiviCRM ist für immer mehr Vereine und Initiativen eine echte Alternative zu kommerziellen Programmen. Der Verein Software für Engagierte e.V. lädt Nutzer und Nutzerinnen und  Interessierte am 18. November 2019 zu einem Workshoptag nach Hamburg. Das Motto des diesjährigen Communitytreffens: NGOs nachhaltig mit CRM entwickeln.

[...]

11. Kongress für Sozialwirtschaft: veränderte Arbeitswelt im Blick

Kongress für Sozialwirtschaft Anmeldungen sind noch möglich

Generationenwechsel – Digitalisierung – Kulturwandel: Unter diesen drei Schlaglichtern lädt am 16. und 17. Mai der Kongress der Sozialwirtschaft nach Magdeburg. Sieben Workshops bieten Praxisnähe und Raum für Diskussionen. Den Höhepunkt bildet die Preisverleihung an die beste Sozialkampagne durch die Bank für Sozialwirtschaft. Anmeldungen sind noch möglich.

[...]

Spenden im Norden - Einladung zum Fundraisingtag

Guter Zweck sucht Mittel – beim Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern

Guter Zweck sucht Mittel – beim Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern treffen sie aufeinander, die gemeinnützigen Organisationen und die öffentliche Mittelgeber. Im 2-Tages-Kompaktprogramm vermitteln erfahrende Referenten praktisches Know-how rund um geeignete Förderprogramme, Crowdfunding und Spenden.

[...]

re:publica 2019 – Digitalkonferenz zum Kleingedruckten

re:publica 2019 in Berlin Digitalisierung Netzpolitik

Um aktuelle Themen der digitalen Gesellschaft soll es vom 6. bis 8. Mai auf der re:publica 2019 gehen. In diesem Jahr soll es vor allem darum gehen, das „Kleingedruckte“ kritisch zu hinterfragen. Parallel dazu findet auch die Media Convention Berlin, einer der wichtigsten Medienkongresse Europas, statt. Tickets sind über die Homepage erhältlich.

[...]

Gemeinsam den #Vereinsgipfel2019 erklimmen

#Vereinsgipfel 2019 startet in Löbau am 6. Apirl 2019

Die Volkshochschule Dreiländereck veranstaltet am 6. April gemeinsam mit Vereinen und Experten einen Weiterbildungstag für Vereine in Sachsen: den #Vereinsgipfel 2019. Dieses Angebot richtet sich an alle ehrenamtlich Aktiven in Vereinen, Initiativen oder an Privatperson.

[...]

Für Einsteiger: Neuer Fundraising-Lehrgang des IBPro

Neuer Fundraising Lehrgang IBPro e.V. München

Ein neuer Fundraising-Lehrgang der Münchner Beratungseinrichtung IBPro will Neulingen, Quereinsteigern und Ehrenamtlichen die Grundlagen des Fundraising nahebringen. Bei einem kostenlosen Einführungsabend am 14. März können sich Interessierte erste Infos holen. Der Lehrgang selbst beginnt am 10. April, weitere Module finden im Sommer statt.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...