Experten-Tipps beim Fundraisingtag Baden-Württemberg

Eröffnung beim Fundraisingtag Baden-Württemberg

Fast 200 Teilnehmer kamen am 20. Juni 2016 zum Fundraisingtag Baden-Württemberg. Sie tauschten sich aus, holten sich Fundraising-Tipps von den Referenten und beschäftigten sich mit der sozialen Verantwortung gemeinnütziger Organisationen.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von der Stuttgarter Bürgermeisterin für Soziales, Jugend und Gesundheit, Isabel Fezer, sowie vom Geschäftsführer des Deutschen Fundraising-Verbandes, Arne Peper.

Als Impulsvortrag hat Dorothea Schermer, die Organisatorin der Veranstaltung, ein besonderes Thema gewählt: Die soziale Verantwortung gemeinnütziger Organisationen: "Es is wichtig dass soziale Organisationen Verantwortung übernehmen. Erfüllen wir auch selbst, was wir von Unternehmen im Rahmen von Corporate Social Responsibility (CSR) erwarten? Das zu hinterfragen macht Sinn", erklärte Schermer.

Was Fundraising und CSR miteinander zu tun haben, erläuterte in diesem Sinne dann Karl-Hans Kern, Geschäfsführer des deutschlandweit tätigen Caritas CSR-Kompetenzzentrums: „Es geht dabei in erster Linie nicht um Spenden, sondern um die strategischen Ziele von Unternehmen“, sagt der CSR-Experte. Wofür sich Unternehmen gerne engagieren, wusste Kern dennoch zu berichten: an oberster Stelle stehen die Themen Bildung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Integraion. Verfolgt werden diese Ziele beispielsweise in der Form, dass sich Mitarbeiter in Akionstagen engagieren. Kern machte ebenfalls klar, dass sich gemeinnützige Organisationen der Frage nach deren sozialer Verantwortung stellen müssen. Beispielsweise indem sie sich für Ihre Mitarbeiter engagieren oder beim Kauf von Fahrzeugen nicht nur auf den Preis, sondern auch auf den CO2-Ausstoss und auf die Lieferkette achten.

Seminare zu Crowdfunding, Storytelling und Psychologie

In acht Seminaren erfuhren die Teilnehmer dann von Fundraising-Experten wie sie an europäische Fördermittel gelangen, worauf beim Erbschaftsfundraising zu achten ist oder welche Chancen und Risiken die Psychologie bietet in der Kommunikation mit Spendern bietet. Vertiefende Workshops und Coachings halfen den Teilnehmern auch ihre Fundraising-Strategie zu gestalten und Storytelling in der Kommunikation mit Spendern einzusetzen.

Zum Abschluss des Tages gab es dann an Thementischen einen kollegialen Austausch, unter anderem über Online-Fundraising, Erbschaften und die Zusammenarbeit mit Schweizer Förderstiftungen.

Fotos: Susanne Baur / Fotografie vor Ort

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Netzwerken und neue Ideen – der KulturInvest-Kongress 2018

KulturInvest Kongress 2018 in Berlin

Beim 10. KulturInvest!-Kongress Mitte November im Berliner Radialsystem stand vor allem das Thema Bürgerbeteiligung im Fokus. Die angehende Kulturmanagerin Pauline Drichel war vor Ort und stellte fest, dass zum Beispiel etwas mehr Diskussionskultur und andere Veranstaltungsformate dem Kongress durchaus guttäten. Doch es gab auch viele neue Ideen und Impulse.

[...]

Frühbucherrabatt für Fördermittel-Weiterbildung sichern

Förderlotse Weiterbildung Mittelakquise Frühbucherrabatt bis 15. Januar 2019

Wer sich bis 15. Januar 2019 zum berufsbegleitenden Lehrgang zum Thema Fördermittelgewinnung für gemeinnützige Organisationen bewirbt, spart zehn Prozent der Studiengebühren. Ab April können sich die Teilnehmer in Online-Modulen und Präsenzphasen fit machen für die Fördermittelakquise und dabei vom Know-how erfahrener Profis profitieren.

[...]

Letzte Chance: Anmelden zum Social Talk in Darmstadt

Jetzt noch anmelden zum Social Talk an der Evangelischen Hochschule in Darmstadt.

Für den diesjährigen Social Talk am 13. November an der Evangelischen Hochschule in Darmstadt können Sie sich noch bis 8. November anmelden. Dieses Mal geht es um die Frage, wie unsere Arbeit in Zukunft aussehen wird. Darüber werden sich Praktiker, Wissenschaftler und sogar ein humanoider Roboter austauschen.

[...]

Euroforum 2018 stellt Tagungsergebnisse online

Anfang des Jahres trafen sich mehr als 150 Vertreter gemeinnütziger Organisationen und spezialisierte Berater auf der 13. EUROFORUM-Jahrestagung "Die Non-Profit-Organisation 2018" und diskutierten aktuelle Entwicklungen im Gemeinnützigkeits- und Steuerrecht. Die Ergebnisse liegen nun online vor.

[...]

Kampagnen, Gänsehaut, Kostüme – das war der IFC 2017

Holger Menze ist Fundraiser mit Leib und Seele und lässt kaum eine Möglichkeit aus, sich bei Seminaren, Symposien und Kongressen weiterzubilden. So ist es nur folgerichtig, dass er auch am IFC, dem Internationalen Fundraising Kongress, teilgenommen hat. Der fand Ende Oktober in den Niederlanden statt. Seinen ganz persönlichen Erlebnisbericht, was ihn beeindruckt, amüsiert, aber auch verwundert hat, lesen Sie hier.

[...]

KulturInvest: Breites Programm und viele Awards

KulturInvest: Branchentreff diskutiert Finanzierungsmodelle von Kultur in Deutschland und Europa

Für Kultur- und Citymanager ist der KulturInvest-Kongress der Firma Causales schon seit einiger Zeit fester Treffpunkt. Auch die Europäischen Kulturmarken-Awards wurden in Berlin vergeben. Das breite Programm bot viele spannende Einblicke. Zum Beispiel auch duschende Direktoren.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...