Köpfe & Karrieren

Amnesty-Menschenrechtspreis 2016

Henri Tiphagne

Der indische Rechtsanwalt und Menschenrechtsverteidiger Henri Tiphagne erhält für seinen Einsatz für die Menschenrechte den 8. Menschenrechtspreis von Amnesty International in Deutschland. Die festliche Verleihung findet am 25. April im Maxim-Gorki-Thea­ter in Berlin statt. „Henri Tiphagne setzt sich bereits seit Jahrzehnten unermüdlich und mutig für die Menschenrechte ein. Sei­ne Organisation arbeitet unter anderem gegen Folter und Diskrimi­nie­rung in Indien“, begründet Amnesty International den Preis.

[...]

Neue Geschäftsführung

Jan Engelmann

Der Social Reporting Initiative e. V. hat sich personell neu aufgestellt. Neu an Bord ist der hauptamtliche Geschäftsführer Jan Engelmann, zuvor Interimsgeschäftsführer beim Wikimedia Deutschland e. V. und Pro­gramm­leiter in der Heinrich-Böll-Stiftung. Gestützt auf das Netzwerk des Vereins und mit neuen Formaten im Gepäck möchte er das Thema wirkungsorientierte Berichterstattung in Deutschland vorantreiben.

[...]

Neuer Leiter Fundraising

Andreas Ramacher

Seit Februar dieses Jahres ist Andreas Ramacher Leiter des Bereichs Fundraising bei der Stiftung help and hope mit Sitz in Bönen bei Dortmund. Der Fundraising-Manager und Sozialpädagoge verfügt über lang­jäh­rige Erfahrungen im Fundraising und Sozialmarke­ting. So war er zuvor in leitenden Funktionen im Christ­lichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD), der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf und der Dietrich Grönemeyer Stiftung tätig.

[...]

Neuer Präsident

Nigel Sizer

Die Rainforest Alliance hat einen neuen Präsidenten: Nigel Sizer hat im Februar die Position an der Spitze der Umweltschutzorganisation übernommen. Zuletzt war er als Global Director im Forstprogramm des World Resources Institute tätig und für 100 Mitarbeiter in Afrika, Asien und Lateinamerika verantwortlich. Welt­weit bedeutende Partnerschaften, wie die Global Restoration Ini­tia­tive und Global Forest Watch, hat er aufgebaut.

[...]

Lebenshilfe-Gründer verstorben

Dr. med. h. c. Tom Mutters

Dr. med. h. c. Tom Mutters, Gründer und Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung Lebenshilfe, ist am 2. Februar in Marburg im Alter von 99 Jahren gestorben. Zusammen mit Eltern und Fachleuten gründete der gebürtige Niederländer 1958 in Marburg die Bundesvereinigung Lebenshilfe, deren Geschäftsführer er 30 Jahre lang war. Die Lebenshilfe hat sich mit rund 130 000 Mitgliedern, 512 örtlichen Vereinigungen und 16 Landesverbänden in der Folgezeit zur deutschlandweit größten Selbsthilfeorganisation für geistig behinderte Menschen und ihre Angehörigen entwickelt.

[...]

Neu im Fundraising

Isabel Reusch

Seit dem 1. Oktober 2015 leitet Isabel Reusch das Fundraising des Difäm – Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V. und folgt damit auf Susanne Kremer. Mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung sowohl in der Entwicklungszusammenarbeit als auch im Klinikbereich verstärkt die Fundraising Managerin (FA) seitdem die Organisation für weltweite christliche Gesundheitsarbeit aus Tübingen. Davor hat Isabel Reusch den Aufbau des Bereichs Fundraising am Tumorzentrum des Universitätsklinikums Tübingen begleitet. Mit der neuen Stelle kehrt die Stuttgarterin in die Entwicklungszusammenarbeit zurück, um wieder Fundraising für Menschen in weniger begünstigten Teilen der Welt zu machen.

[...]

Finanzfachmann für „Menschen für Menschen Schweiz“

Claudio Capaul

Die Stiftung „Menschen für Menschen Schweiz“ hat ihr Team um einen Finanzfachmann verstärkt. Seit November 2015 zeichnet der Zürcher Betriebsökonom Claudio Capaul für die Bereiche Finanzen und Controlling verantwortlich. Eine erste Inspektionsreise führte ihn bereits in die äthiopischen Projektgebiete. „Die Armut in den städtischen Slums traf mich wie ein Schock“, berichtet Capaul nach seiner Rückkehr ins Zürcher Büro der Stiftung. „Gerade die Lage der Kinder ist schwer erträglich.“ Umso wichtiger sei es, dass die Stiftung ihre Mittel effizient einsetze, um möglichst viele Lebenschancen zu eröffnen, betont der Finanzexperte.

[...]

Neuordnung des Vorstandes

Dr. Wilfried Vyslozil

Nach einer Amtszeit von 29 Jahren hat Helmut Kutin den Vorstandsvorsitz der SOS-Kinderdörfer weltweit abgegeben. Als seinen Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung im November Dr. Wilfried Vyslozil, der schon seit 2010 stellvertretender Vorsitzender des Vereins mit Sitz in München ist. Neu im Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit ist Petra Horn, die von Düsseldorf aus Partnerschaften mit Stiftungen, family offices und Unternehmen koordiniert. Weiterhin im Vorstand ist Ulla Sensburg, zuständig für Finanzen, Transparenz und Compliance.

[...]

Neue Stiftungsreferentin

Lea Janzelowski

Lea Janzelowski fungiert seit Januar als neue Stiftungsreferentin bei Caritas international. Die Soziologin, Fundraiserin und Stiftungsmanagerin kehrt damit zu ihrem Wirkungsfeld im Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes zurück, wo sie bis zum Jahr 2010 bereits für das Fundraising und die Öffentlichkeitsarbeit tätig war. Danach agierte sie fünf Jahre lang als Koordinatorin der Erbschaftsinitiative der sechs katholischen weltkirchlichen Hilfswerke.

[...]

Bundesverdienstkreuz für SozDia-Gründer

Michael Heinisch

Anfang Dezember wurde der Lichtenberger Bürgerrechtler Michael Heinisch, Gründer der Sozialdiakonischen Arbeit in Lichtenberg und Treptow-Köpenick und Vorstandsvorsitzender der SozDia Stiftung Berlin, mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Der streitbare Sozialdiakon wurde damit für seine Verdienste um die Friedliche Revolution und in der Arbeit mit „schwierigen“ Jugendlichen in Ostberlin vor und nach dem Mauerfall ausgezeichnet.

[...]

Wechsel in die Selbstständigkeit

Felizitas Dunekamp

Nach 14 Jahren bei der Krebsliga Schweiz hat sich die Leiterin Fundraising und Mitglied der Geschäftsleitung, Felizitas Dunekamp, im Sommer 2015 als Geschäftsführerin der Dunekamp GmbH selbstständig gemacht. Sie unterstützt ihre Kunden beim Aufbau und der Optimierung ihres Fundraisings durch Beratung und Coaching. Sie befähigt die Organisationen, ihre Fundraisingstrategie aus eigenen Kräften erfolgreich umzusetzen. Als Dozentin an der ZHAW vermittelt sie ihr Wissen an die Studenten des DAS Fundraising Management. Außerdem ist sie Vorstandsmitglied des Swissfundraising Verbands.

[...]

Neuer Geschäftsführer für die LAGFA

Andreas Hesse

Andreas Hesse wechselt von der Diakonie Mittel­deutsch­land zur Landesarbeitsgemeinschaft der Frei­wil­li­gen­agenturen in Sachsen-Anhalt (LAGFA). Der studierte Erziehungswissenschaftler und Fundraising-Manager hat dort im Oktober die Geschäftsführung übernommen. Der gemeinnützige Verband setzt sich für die Förderung bürgerschaftlichen Engagements und für eine lebendige demokratische Kultur ein. „Rund 500 000 Menschen in Sachsen-Anhalt machen durch ihren ehrenamtlichen Einsatz die Welt ein bisschen wärmer, bunter und reicher“, begründet Andreas Hesse sein Engagement. „Unser Job ist es, ihnen dabei zu helfen.“

[...]

Pressesprecher bei GLOBAL 2000

Michael Lachsteiner

Michael Lachsteiner verstärkt seit Mitte November das GLOBAL 2000-Team als Pressesprecher. Mit über 15 Jahren Erfahrung in Kommunikation und Marketing – darunter als selbstständiger PR-Berater im Kultursektor, Product Manager in Telekommunikation und Musikwirtschaft sowie als Redakteur und Redaktionsleiter – stellt er sein umfassendes Know-how in Sachen Konzeption, Koordination und Steuerung von Kommunikationsmaßnahmen nun in den Dienst der guten Sache.

[...]

Neuer Zewo-Präsident

Kurt Grüter

Kurt Grüter, ehemaliger Direktor der Eidgenös­si­schen Fi­nanz­kon­trol­le, hat im Januar das Präsidium der Schwei­ze­rischen Zertifizierungsstelle für ge­mein­nüt­zi­ge Spen­den sammelnde Organisationen, Zewo, über­nom­men. Aus seiner Zeit beim obersten Fi­nanz­or­gan des Bun­des, das er von 1998 bis 2013 leitete, bringt der Öko­nom einen reichen Erfahrungsschatz bei der Prüfung der zweck­be­stimm­ten, effizienten und wirkungsorientierten Verwen­dung von fi­nan­ziel­len Mitteln mit. „Ich sehe viele Parallelen zwischen mei­ner früheren Tätigkeit und der Arbeit der Zewo“, so der neue Zewo-Präsident.

[...]

Neuausrichtung in der Nordkirche

Pastor Klaus Struve

Mit der Berufung von Pastor Klaus Struve zum Fund­rai­sing-Beauftragten der Evangelisch-Lutherischen Kir­che in Norddeutschland (Nordkirche) nimmt die Neu­aus­rich­tung der landeskirchlichen Fund­rai­sing­arbeit weiter Gestalt an. Zukünftig wird er für Fund­rai­sing-Themen wie Theologie des Fundraisings, Ent­wick­lung von Qualitätsstandards, Aus- und Fortbildung, Mit­glie­der­kom­mu­ni­ka­tion und Netzwerkarbeit verantwortlich sein.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...