Köpfe & Karrieren

Von Amnesty zu LobbyControl

Imke Dierßen

Imke Dierßen heißt die neue politische Geschäftsführerin von Lobbycontrol e. V. Sie löst Mitbegründer Ulrich Müller ab, der wieder stärker inhaltlich arbeiten möchte und ab Herbst den Recherche-Bereich von LobbyControl verstärkt. Imke Dierßen war fast zehn Jahre für Amnesty International als Referentin für Europa und Zentralasien unterwegs. Die Politikwissenschaftlerin gehörte zuletzt auch dem Amnesty-Leitungsteam an.

[...]

Zuwachs in der Chefetage

Martin Hojsik

Als Chief Programme Officer ist Martin Hojsik künftig für die gesamte Projekt- und Kampagnenarbeit der international tätigen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN zuständig. Darunter fällt die Weiterentwicklung der globalen Kampagnenstrategien, deren Um­set­zung sowie die Planung und Qualitätssicherung der Projekte. Hojsik war bei ActionAid International als globaler Kam­pag­nenmanager im Einsatz und leitete für Greenpeace Internatio­nal mehrere Kampagnen auf nationalem und internationalem Level.

[...]

Neuer Kommunikationsmanager

Robert Lüdecke

Robert Lüdecke ist neuer Kommunikationsmanager beim Beratungshaus Phineo. Er war die vergangenen fünf Jahre bei der Amadeu Antonio Stiftung tätig, davon die letzten drei als Pressesprecher. In seiner neuen Position will er dazu beitragen, das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie wirkungsvoll zivil­ge­sell­schaft­liches Engagement arbeitet und wie dieses am besten un­ter­stützt werden kann – durch Unternehmen, Stiftungen und die öf­fent­liche Hand.

[...]

Neue Stiftungsführung

Sonja Jöchtl

Mit Sonja Jöchtl konnte das Europäische Forum Alpbach eine profunde Siftungs- und Fundraising­ex­per­tin gewinnen, die Geschäftsführung der gemein­nüt­zi­gen Stiftung des Europäischen Forums Alpbach zu über­nehmen. Sie ist seit Januar für die Entwicklung und Etablierung der Stiftung, die Mittelbeschaffung und deren Vergabe verantwortlich. Zuvor hat sie über zehn Jahre die Kom­mu­ni­ka­tions­arbeit und das Fundraising der Caritas maßgeblich ge­prägt.

[...]

Neue Zweigstelle für Sozialprojekte

Das Deutschland-Büro der öster­rei­chi­schen Stiftung CONCORDIA So­zial­projekte mit Sitz in Wien bauen Ga­brie­le Maier und Dr. Martin Renner in Stuttgart auf. Die Stiftung setzt da­bei auf ein bereits bestehendes Netz­werk von Förderern und Stiftungen, das sie ausweiten möchte. Ga­brie­le Maier verantwortet die Länderleitung Deutschland und die per­sön­liche Spenderbetreuung, Dr. Martin Renner betreut in­sti­tu­tio­nel­le För­de­rer und bringt seine Erfahrungen aus Lobbying und Advo­cacy für osteuropäische Länder in das neue Länder­büro ein.

[...]

Amnesty-Menschenrechtspreis 2016

Henri Tiphagne

Der indische Rechtsanwalt und Menschenrechtsverteidiger Henri Tiphagne erhält für seinen Einsatz für die Menschenrechte den 8. Menschenrechtspreis von Amnesty International in Deutschland. Die festliche Verleihung findet am 25. April im Maxim-Gorki-Thea­ter in Berlin statt. „Henri Tiphagne setzt sich bereits seit Jahrzehnten unermüdlich und mutig für die Menschenrechte ein. Sei­ne Organisation arbeitet unter anderem gegen Folter und Diskrimi­nie­rung in Indien“, begründet Amnesty International den Preis.

[...]

Neue Geschäftsführung

Jan Engelmann

Der Social Reporting Initiative e. V. hat sich personell neu aufgestellt. Neu an Bord ist der hauptamtliche Geschäftsführer Jan Engelmann, zuvor Interimsgeschäftsführer beim Wikimedia Deutschland e. V. und Pro­gramm­leiter in der Heinrich-Böll-Stiftung. Gestützt auf das Netzwerk des Vereins und mit neuen Formaten im Gepäck möchte er das Thema wirkungsorientierte Berichterstattung in Deutschland vorantreiben.

[...]

Neuer Leiter Fundraising

Andreas Ramacher

Seit Februar dieses Jahres ist Andreas Ramacher Leiter des Bereichs Fundraising bei der Stiftung help and hope mit Sitz in Bönen bei Dortmund. Der Fundraising-Manager und Sozialpädagoge verfügt über lang­jäh­rige Erfahrungen im Fundraising und Sozialmarke­ting. So war er zuvor in leitenden Funktionen im Christ­lichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD), der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf und der Dietrich Grönemeyer Stiftung tätig.

[...]

Neuer Präsident

Nigel Sizer

Die Rainforest Alliance hat einen neuen Präsidenten: Nigel Sizer hat im Februar die Position an der Spitze der Umweltschutzorganisation übernommen. Zuletzt war er als Global Director im Forstprogramm des World Resources Institute tätig und für 100 Mitarbeiter in Afrika, Asien und Lateinamerika verantwortlich. Welt­weit bedeutende Partnerschaften, wie die Global Restoration Ini­tia­tive und Global Forest Watch, hat er aufgebaut.

[...]

Lebenshilfe-Gründer verstorben

Dr. med. h. c. Tom Mutters

Dr. med. h. c. Tom Mutters, Gründer und Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung Lebenshilfe, ist am 2. Februar in Marburg im Alter von 99 Jahren gestorben. Zusammen mit Eltern und Fachleuten gründete der gebürtige Niederländer 1958 in Marburg die Bundesvereinigung Lebenshilfe, deren Geschäftsführer er 30 Jahre lang war. Die Lebenshilfe hat sich mit rund 130 000 Mitgliedern, 512 örtlichen Vereinigungen und 16 Landesverbänden in der Folgezeit zur deutschlandweit größten Selbsthilfeorganisation für geistig behinderte Menschen und ihre Angehörigen entwickelt.

[...]

Neu im Fundraising

Isabel Reusch

Seit dem 1. Oktober 2015 leitet Isabel Reusch das Fundraising des Difäm – Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V. und folgt damit auf Susanne Kremer. Mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung sowohl in der Entwicklungszusammenarbeit als auch im Klinikbereich verstärkt die Fundraising Managerin (FA) seitdem die Organisation für weltweite christliche Gesundheitsarbeit aus Tübingen. Davor hat Isabel Reusch den Aufbau des Bereichs Fundraising am Tumorzentrum des Universitätsklinikums Tübingen begleitet. Mit der neuen Stelle kehrt die Stuttgarterin in die Entwicklungszusammenarbeit zurück, um wieder Fundraising für Menschen in weniger begünstigten Teilen der Welt zu machen.

[...]

Finanzfachmann für „Menschen für Menschen Schweiz“

Claudio Capaul

Die Stiftung „Menschen für Menschen Schweiz“ hat ihr Team um einen Finanzfachmann verstärkt. Seit November 2015 zeichnet der Zürcher Betriebsökonom Claudio Capaul für die Bereiche Finanzen und Controlling verantwortlich. Eine erste Inspektionsreise führte ihn bereits in die äthiopischen Projektgebiete. „Die Armut in den städtischen Slums traf mich wie ein Schock“, berichtet Capaul nach seiner Rückkehr ins Zürcher Büro der Stiftung. „Gerade die Lage der Kinder ist schwer erträglich.“ Umso wichtiger sei es, dass die Stiftung ihre Mittel effizient einsetze, um möglichst viele Lebenschancen zu eröffnen, betont der Finanzexperte.

[...]

Neuordnung des Vorstandes

Dr. Wilfried Vyslozil

Nach einer Amtszeit von 29 Jahren hat Helmut Kutin den Vorstandsvorsitz der SOS-Kinderdörfer weltweit abgegeben. Als seinen Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung im November Dr. Wilfried Vyslozil, der schon seit 2010 stellvertretender Vorsitzender des Vereins mit Sitz in München ist. Neu im Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit ist Petra Horn, die von Düsseldorf aus Partnerschaften mit Stiftungen, family offices und Unternehmen koordiniert. Weiterhin im Vorstand ist Ulla Sensburg, zuständig für Finanzen, Transparenz und Compliance.

[...]

Neue Stiftungsreferentin

Lea Janzelowski

Lea Janzelowski fungiert seit Januar als neue Stiftungsreferentin bei Caritas international. Die Soziologin, Fundraiserin und Stiftungsmanagerin kehrt damit zu ihrem Wirkungsfeld im Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes zurück, wo sie bis zum Jahr 2010 bereits für das Fundraising und die Öffentlichkeitsarbeit tätig war. Danach agierte sie fünf Jahre lang als Koordinatorin der Erbschaftsinitiative der sechs katholischen weltkirchlichen Hilfswerke.

[...]

Bundesverdienstkreuz für SozDia-Gründer

Michael Heinisch

Anfang Dezember wurde der Lichtenberger Bürgerrechtler Michael Heinisch, Gründer der Sozialdiakonischen Arbeit in Lichtenberg und Treptow-Köpenick und Vorstandsvorsitzender der SozDia Stiftung Berlin, mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Der streitbare Sozialdiakon wurde damit für seine Verdienste um die Friedliche Revolution und in der Arbeit mit „schwierigen“ Jugendlichen in Ostberlin vor und nach dem Mauerfall ausgezeichnet.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...