Roundspeak Meetings

Roundspeak Meetings

Ein Meeting mit mehr Energie verlassen, als man zu Beginn hatte – ein Traum? Nach Bas Rosenbrand ist dies möglich. Mit seiner Methode des Roundspeak hat er eine Form entwickelt, Meetings wieder zu Orten echten Austausches zu machen. Jeder wird wirklich gehört, und gemeinsame Entscheidungen führen zu wirklichen Lösungen, statt sich nur auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu einigen.

Roundspeak heißt: Jeder wird gehört, weil der Reihe nach jeder etwas sagt. Diese Runden werden je Thema ein- bis zweimal gemacht, bevor eine Entscheidung überhaupt in Betracht gezogen wird. Hier kann niemand die Diskussion dominieren, die Machtebenen sind einander ähnlich. Allein dies trägt zur Entspannung bei. Genauso wichtig bei Roundspeak ist, dem anderen wirklich zuzuhören, solange die Runde läuft und nicht schon Luft zu holen für eine Erwiderung. Jeder könnte aus der jeweils eigenen Perspektive erst einmal Recht haben, dies führt zu Wertschätzung der anderen und ihrer Meinung. Gemeinsam statt gegeneinander werden Lösungen gesucht.

Das Buch liefert neben der Methode viele durchdachte Einlassungen, wie man Meetings qualitativ verbessern kann: Tagesordnungen sinnvoll füllen, Einwände ohne Egomanie, zufriedenstellend Entscheidungen treffen. Dazu praktische Ideen für die Umsetzung.

Bas Rosenbrand hat eine Schule gegründet und ist als Berater vor allem in Bildungsinitiativen unterwegs. Roundspeak lässt sich auf jede Art von Team anwenden und sogar für Großgruppen.

Wiebke Doktor

Bas Rosenbrand. Roundspeak Meetings. Wie effektive Meetings gelingen. Ein Handbuch. tologo Verlag, 2017. 310 Seiten, ISBN: 978-3-93779-765-6, [D] 19,90 €, CHF 27,80.

bei Amazon.de bestellen

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...