Die gemeinnützige Stiftung Umweltenergierecht in Würzburg befasst sich als außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit der Ausgestaltung des Rechtsrahmens der Energiewende. In interdisziplinären Forschungsvorhaben beschäftigen wir uns mit der Zukunft des internationalen, europäischen und deutschen Klimaschutz- und Umweltenergierechts und beraten u. a. die Bundesregierung, Landesregierungen sowie die EU-Kommission.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Würzburg (andere Orte möglich) einen

Fundraiser (w/m)

(Vollzeit, unbefristet) für die Leitung der Stabsstelle Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit .

Dank Ihrer Mitarbeit soll das Spendenaufkommen und Stiftungsvermögen weiter gesteigert werden, um die erfolgreiche Forschungsarbeit der Stiftung in den nächsten Jahren sichern zu können.


Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Sie arbeiten an der strategischen Weiterentwicklung des Fundraisings mit den Schwerpunkten Akquise, Kontaktpflege und Upgrading in Abstimmung mit und unter Einbindung der Wissenschaftlichen Leitung der Stiftung.
  • Sie entwickeln und setzen Fundraising-Maßnahmen erfolgreich um.
  • Sie konzipieren und erstellen Materialien zur Präsentation und zur Ansprache von Förderern.
  • Sie sind verantwortlich für die Beziehungspflege und die persönliche Kommunikation mit Spendern und Stiftern.
  • Sie verantworten zudem die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung und koordinieren die diesbezüglichen Aktivitäten.

Ihre Qualifikationen:

  • Sie verfügen über einen (Fach-)Hochschulabschluss sowie über Qualifikation und mehrjährige Berufserfahrung im Fundraising; wünschenswert sind Erfahrungen im Großspender-Fundraising.
  • Sie sind vertraut mit dem Schreiben und Konzipieren von Texten und Materialien zur Spenderbetreuung sowie idealerweise auch mit der professionellen telefonischen Kommunikation.
  • Sie sind kommunikationsstark, sicher und sympathisch im Auftreten und verfügen über das Talent, andere Menschen für ein Thema zu begeistern und komplexe Sachverhalte zu vermitteln.
  • Idealerweise können Sie rechtliche und rechtspolitische Fragestellungen einordnen und die Bedeutung von rechtswissenschaftlicher Forschung vermitteln. Vielleicht haben Sie die Fragen der Energiewende schon zu Ihren persönlichen Fragen gemacht?
  • Sie sind teamfähig, flexibel, engagiert, zuverlässig und verfügen über Organisationstalent.
  • Der sichere Umgang mit der deutschen Sprache ist für Sie ebenso selbstverständlich wie gute Englisch- und EDV-Kenntnisse, nach Möglichkeit besitzen Sie auch Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache.

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges und eigenverantwortliches Aufgabenfeld in einem dynamischen und zukunftsweisenden Themengebiet
  • eine kollegiale und gute Arbeitsatmosphäre in einem professionell arbeitenden und hoch motivierten Team
  • regelmäßige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sowie
  • eine attraktive Vergütung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Ein-trittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung, die Sie bitte in einem pdf-Dokument bis zum 26. Februar 2018 an Frau Annette Müller (E-Mail: annette.mueller@stiftung-umweltenergie-recht.de) richten. Frau Müller steht Ihnen auch für Rückfragen zur Verfügung.

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...