Nachwuchs-Marketing-Guru Fabian F. Fröhlich macht in Spenderbindung

„Ihr Guthaben ist nur ein Jahr gültig und somit verfallen“, schreibt mir Elena via Chat-Hotline. Elena ist die nette Servicemitarbeiterin eines Online-Händlers. Sieht süß aus und kümmert sich aufopferungsvoll um mich. „Ich kann Ihnen aber 15 Prozent Rabatt auf den nächsten Kauf anbieten“, frohlockt sie, als ich meinen Unmut über das verfallene Guthaben kundtue. Und weil sie trotz kilometerweiter Entfernung zwischen uns meinen Ärger offenbar gefühlt hat, macht sie mir ein beinahe unmoralisches Angebot: „Wir wollen aber, dass Sie unser Kunde bleiben, und werden das Guthaben erstatten.“ Ja, Elena ist die geborene Kundenversteherin! „Alles, was uns imponieren soll, muss Charakter haben!“, wusste schon Johann Wolfgang von Goethe.

Da kann man sich was von abgucken. Der Kunde ist König, das wissen wir alle – und der Spender ebenfalls! Es gibt viel zu tun, packen wir’s an! Der frühe Vogel fängt den Wurm! Der Weg ist das Ziel! Tschaka! Oder, um es mit den Worten von Rudi Carrell zu sagen: „Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird.“ So, jetzt kommt meine Strategie ins Spiel …

Bei Nichtgefallen Geld zurück!

Sie haben im Indienurlaub festgestellt, dass Ihr Patenkind gar nicht lesen und schreiben kann? Der Graureiher ist trotz Spende ausgestorben mitten in der City? Obdachlose Vegetarier boykottieren die Suppenküche? Dem 70er-Jahre-Anzug, den Sie in die Kleiderspende gaben, begegnen Sie zu Karneval wieder? Das Tierheim am Stadtrand muss schließen und gar die süßen Katzenbabys einschläfern? Ihre gesponserte Kirchenbank steht ausgerechnet in Reihe dreizehn? Die Oxfam-Hühner legen keine Bio-Eier? Und das crowdfinanzierte Theaterprojekt können Sie nicht wirklich genießen, weil es ausschließlich in Gebärdensprache aufgeführt wird? Alles kein Problem! Selbstverständlich erstatten wir Ihre Spenden gern zurück!

Und weil wir Spenderbindung wirklich ernst nehmen, gehen wir noch weiter: Ab zwanzig Euro liefern wir versandkostenfrei! Wenn Sie das gleiche Spendenprojekt anderswo billiger sehen, erstatten wir Ihnen den vollen Preis. Und wenn Sie ein Dreijahres-Förderabo abschließen, sind die ersten zwei Monate gratis für Sie! Fünfzig Euro, wenn Sie zufrieden sind, hundert wenn nicht!

So liebe Lesende, das ist doch nun wirklich mal innovativ! Sie fragen sich vielleicht, wie Sie das praktisch umsetzen sollen? Ganz einfach: Es gibt natürlich nicht bares Geld zurück – sondern Gutscheine. Die sind logischerweise (das steht ganz unten im Kleingedruckten auf der Rückseite) nur ein Jahr gültig und verfallen dann automatisch. Wer sich beschwert, ist auf dem besten Weg, ein treu gebundener Spender zu bleiben. Wie das geht, steht oben.

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...