Gute-Vorsätze-Inhaber Fabian F. Fröhlich sagt ab jetzt immer die Wahrheit

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen: Nachts ist es kälter als draußen. Im Januar trinken Briten keinen Alkohol, dafür saufen sie im Februar exzessiv. Und kräht der Gockel auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie’s ist. Ja, das ist hart, aber da müssen Sie jetzt durch. Ich habe mir nämlich zu Silvester vorgenommen, von nun an stets aufrichtig zu sein. Was der Spiegel kann, kann ich schon lange: „Keine Angst vor der Wahrheit.“ Wie ich die neue Frisur unserer Sekretärin finde? Bitte – ganz, ganz dünnes Eis! Ich bin zwar ehrlich, aber nicht blöd.

Es gibt so viele nützliche Informationen, die in den Systemmedien verschwiegen werden. Einer muss sich trauen, sowas aufzudecken. Ich mach jetzt einfach den Anfang. Schwarmintelligenz ist übrigens ansteckend …

Wussten Sie zum Beispiel, dass für die Mehrheit der Männer in Deutschland (ganze 54,6 %) die regelmäßige Rasur ein lästiges Übel ist? Das offenbarte jetzt eine repräsentative Umfrage der GFK im Auftrag von www.apotheken-umschau.de. Spannend, nicht?! Die Apotheken-Umschau deckte aber noch mehr auf: Männer leben ungesünder als Frauen. Sie essen im Durchschnitt fast doppelt so viel Fleisch, sie trinken mehr als dreimal so viel Alkohol und es gibt auch deutlich mehr erwachsene Raucher als Raucherinnen. Sogar Cannabis wird mehr von Männern konsumiert. Muss mal gesagt werden!

Oder hier: 77 Prozent der Fremdgehenden würden ihren Freunden eine Affäre empfehlen. Für diese Erkenntnis steuerten mehr als zehntausend Mitglieder einer Partnervermittlung ihre tiefsten und dunkelsten Geheimnisse zu einer Studie bei. Es ging um die Motive, eine Affäre zu haben, und die Frage, wie wahrscheinlich es ist, dass die Personen das außereheliche Abenteuer freiwillig beenden werden. Nämlich unwahrscheinlich. Die Frauen gaben dabei an, dass es das Wichtigste an einer Affäre sei, wieder Leidenschaft zu spüren, gefolgt von besserem Sex. Muss auch mal gesagt werden!

Erschreckenderweise sagten Männer, dass das Zweitbeste an einer Affäre die Diskussionen sind, die sie mit ihren Liebhaberinnen haben. Hä? Diskussionen führt man per SMS oder Whatsapp oder lautstark telefonierend in der S-Bahn. Man kann auch einen Hangout machen. Dabei bleibt, wie ein geschätzter Kollege kürzlich herausfand, der Hosenstall natürlich zu.

Übrigens: Eltern, die Internet und Handy nutzen, haben einen besseren Draht zu ihren Kindern. Das haben, klar, US-Forscher in einer wissenschaftlichen Erhebung herausgefunden. Und sonst noch? Finnland schafft die Schreibschrift ab, Schweißfüße stinken, die Maße eines durchschnittlichen Toilettenpapier-Streifens betragen in Deutschland genau 13 x 9,9 cm, Nilpferde furzen durch den Mund. Menschen haben die genetische Voraussetzung, Winterschlaf zu halten.

Das werde ich allerdings lieber gleich noch mal verifizieren – im Selbstversuch.

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...