Strategien für die Zukunft der Sozialwirtschaft

Kongress der Sozialwirtschaft Magdeburg

Vom 16. bis 17. April findet in Magdeburg der 9. Kongress der Sozialwirtschaft statt. Im Mittelpunkt wird die Diskussion stehen wie Rahmenbedingungen für mehr Innovationen gestaltet sein müssen und wie Traditionen die Ausrichtung sozialwirtschaftlicher unternehmen bestimmen. 400 Leitungs- und Führungskräfte der Sozialwirtschaft werden erwartet.

Der "Tradition" widmet sich Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. und Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes – Gesamtverband e. V., in seinem Vortrag „Soziale Wertarbeit – ethische und ökonomische Voraussetzungen“.

Prof. Johanna Mair, Professor of Organisation, Management and Leadership, Hertie School of Governance, beschäftigt sich mit „Sozialen Innovationen – Ideologie oder Prozess?“.

Austausch unter Praktikern

Zudem werden in insgesamt sieben Foren praxisrelevante Impulse für eine zukunftsfähige Gestaltung von Unternehmensstrategien gemeinnütziger, gewerblicher und öffentlicher Träger präsentiert.

Die Themen der Foren lauten:

  • Müssen die Finanzierungsstrukturen in der Sozialwirtschaft innovationsfeindlich sein?
  • Ohne Sozialraumarbeit geht's nicht (mehr)
  • Von Eurpoa lernen! Der Blick in die EU-Nachbarländer
  • Was sind innovationsfreundliche Governance-Strukturen?
  • Mitarbeitende als Innovationsmotoren aktivieren
  • Alternative Finanzierungsformen in der Praxis
  • Soziales Unternehmertum: Neue Geschäftsmodelle und soziale Innovationen

Neben nationalen Aspekten werden auch europäische Perspektiven sowie eine Mischung aus aktuellen Analysen, erprobten Strategien und innovativen Projekten einbezogen.Begleitet wird der Kongress von einer themenbezogenen Ausstellung.

Programm und Organisation

Hier finden Sie das Programm zum 9. Kongress der Sozialwirtschaft (pdf, 508 KB) Ausgerichtet wird der Kongress der Sozialwirtschaft von der Bank für Sozialwirtschaft, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) und vom Nomos-Verlag. Das Fundraiser Magazin begleitet den Kongress der Sozialwirtschaft als Medienpartner.

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Gericht bestätigt: Vereine dürfen sich politisch betätigen

Verein darf sich politisch betätigen, entscheidet der Bundesfinanzhof

BUND Hamburg hat ein bundesweit bedeutendes Urteil für gemeinnützige Vereine erstritten. Der Bundesfinanzhof sah es als erwiesen an, das politisches Handeln die Gemeinnützigkeit des BUND nicht gefährdet, sondern legitim ist. Experten sehen darin ein klares Signal für die parteipolitisch unabhängige Betätigung von Vereinen.

[...]

Branchentreff: Der SwissFundraisingDay lädt wieder nach Bern

Der Kursaal in Bern

Zum neunten Mal lädt Swissfundraising zum SwissFundraisingDay – dem wichtigsten Branchentreffen der Schweiz – nach Bern ein. Die von Felizitas Dunekamp moderierte Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. Juni 2017, im Kursaal Bern (Foto) statt. Im Mittelpunkt der Tagung stehen sechs Workshops, drei Fallbeispiele und drei Plenumsreferate zu aktuellen Themen.

[...]

Deutscher Fundraisingkongress 2017: Menschen, Bilder, Emotionen

Rückblick Deutscher Fundraising-Kongress 2017

Der Deutsche Fundraisingkongress hat Berlin den Rücken gekehrt und fand dieses Jahr zum ersten Mal in Kassel statt. Trotz kleinerer Stolpersteine war die erste Ausgabe in der neuen Location ein Erfolg. Fachkundige Referenten, interessante Diskussionsteilnehmer und jede Menge spannende Projekte und Initiativen belebten drei Tage lang das Kongress Palais in Kassel.

[...]

Deutscher Fundraisingkongress 2017: Wir sind mit dabei

Das Kongress-Gebäude in Kassel

Es ist wieder so weit. Die Fundraising-Branche ruft zum großen „Familientreffen“ und hofft natürlich auch immer auf neue Familienmitglieder. Das Team des Fundraiser-Magazins steht bereits für den Deutschen Fundraisingkongress in den Startlöchern. Wir werden ab morgen wie gewohnt mit einem eigenen Stand in Kassel vor Ort sein.

[...]

HelpMundo startet neues Tool für Charity Shopping

HelpMundo heißt das neuaufgelegte Portal für Tools rund um das Thema Online-Fundraising von HelpDirect-Gründer Harald Meurer. Jetzt hat er es noch um das Thema Charity-Shopping erweitert. Auch das neue AmazonSmile ist bereits integriert: Neu ist auch, das von der Organisation Spendenquittungen für die Spenden per Online-Kauf ausgestellt werden können.

[...]

Amazon startet Bonus-Programm für Gemeinnützige - und spart

Lohnt sich AmazonSmile für Non-Profit-Organisationen?

Als Amazon Anfang des Jahres bei Bildungsspender und anderen bekannten Plattformen ausstieg, über die man per Einkauf spenden kann, wurde wild spekuliert. Nun gibt es Gewissheit. Der Handelsriese integriert die Idee des Spendens per Einkauf einfach in sein deutsches Amazon-Portal. Der neue Dienst heißt "AmazonSmile" und spart dem Konzern viel Geld.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...