Social Talk lädt zum "Netzwerken" nach Darmstadt

Gemütliche Runde beim Social Talk 2015

Darum geht‘s: Netzwerke, digitale Strategie, Crowdfunding, Management

Das Fundraiser und Fundraiserinnen gute Netzwerker sein sollten, ist ein Standard-Floskel jeder Ausbildung. Doch welchen Einfluss haben Netzwerke heute noch? Dieser Frage geht der Social Talk, eine Fachtagung an der Evangelischen Hochschule Darmstadt am 30. November 2016 nach. Crowdfunding und viel Digitales gibt es natürlich auch.

"Gruppen und Netzwerke spielen traditionell eine wichtige Rolle im Management gemeinnütziger Organisationen und sind in den vergangenen Jahren noch bedeutender und vielfältiger geworden." erläutert Prof. Dr. Michael Vilain, Geschäftsführender Direktor des Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft der Evangelischen Hochschule Darmstadt. "Der diesjährige Social Talk greift deshalb die Fragen auf, wie Netzwerke unterschiedlichster Ausprägungen bereits heute zur Lösung aktueller Probleme eingesetzt werden und welche Herausforderungen und Hoffnungen mit Netzwerken in Zukunft verbunden sind."

Crowds, Movements & Communities?!

Das IZGS der EHD hat deswegen den Social Talk 2016 unter das Motto: „Crowds, Movements & Communities?! Potenziale und Herausforderungen des Managements in Netzwerken“ gestellt und lädt interessierte Non-Profit-Organisationen, die den Blick auch ein wenig über den Tellerrand heben wollen ein, am 30.11.2016 an der Evangelische Hochschule Darmstadt dabei zu sein.
Veranstalter sind neben dem IZGS auch die Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, den Diakonischen Werken Hessen, Bayern, Baden und Württemberg sowie der Fundraising Akademie.

Crowdfunding, digitale Strategien und Pitch Area

Für das Thema Crowdfunding haben sich die Veranstalter Marius Brenzinger von der Kiron Open Higher Education eingeladen. Immerhin der ersten "Universität" die ihre Startfinanzierung durch die Crowd aufbrachte. Spannend sicher auch der Beitrag von Dr. Michael Beier von der HTW Chur. Der Schweizer wird sich mit digitalen Strategien für Nonprofit Organisationen Anfang des 21. Jahrhunderts beschäftigen. Die Schlussrunde bildet die "Project Pitch Area" wo die Teilnehmenden die Gelegenheit haben, spannende Netzwerkthemen, Projekte oder Forschungsergebnisse kurz, prägnant und im schnellen Wechsel kennenzulernen. Dazu gehen Sie von Hub zu Hub, bevor Sie abschließend im Super-Hub den Tag mit einem Drum-Event beenden. Mitmachen ist dort ausdrücklich erwünscht!

Bis zum 18.11.2016 ist eine Anmeldung noch möglich

Mehr zur Veranstaltung und zur Anmeldung.

Fotos: Social Talk/ IZGS

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Konferenz für Effektiven Altruismus - Vision für mehr Spenden?

Effektiver Altruismus - eine Konferenz wirbt für mehr Lebenssinn und Effektives Spenden

Effektiver Altruismus ist, glaubt man ihren Gründern, nicht nur eine Idee sondern bereits eine Bewegung. Immerhin trafen sich letztes Jahr bei einer Konferenz über 300 Teilnehmer um über das Thema zu sprechen. Die nächste EAGxBerlin-Konferenz der Stiftung für Effektiven Altruismus wird im Oktober 2017 stattfinden.

[...]

Hochschulfundraising für Fortgeschrittene an der WWU Münster

Hochschulfundraising mit Experten diskutieren. An der WWWU Münster!

Spitzenforschung und besondere Projekte, die über die Kerntätigkeiten einer Universität hinausgehen, kommen auch im staatlich finanzierten Hochschulsystem der BRD nicht ohne Spenden und Drittmittel aus. Fundraising wird deshalb immer dringender zur Aufgabe. Ein Seminar über fünf Tage soll den Austausch dazu fördern und neues Wissen vermitteln.

[...]

Keinen Plan von Social Media? Dann jetzt für Workshop bewerben

Social Media ist Thema eines probono-Workshops in Hamburg

Social Media bringt nichts, oder etwa doch? Sind Facebook, Instagram und Co. nur ein „nice to have“ und verschwendete Zeit oder bringt das wirklich was? Diese Fragen will einen Workshop der Agentur hello in Hamburg am 18. August klären. Vereine und Stiftungen können sich bis 31. Juli noch bewerben um kostenlos teilzunehmen.

[...]

Zweiter Armutskongress: Umsteuern und Zukunft schaffen

Ziel beim Armutskongress ist eine Gesellschaft ohne Armut

Nachdem beim ersten Armutskongress 2016 die Frage im Mittelpunkt stand, was Armut in einem reichen Land wie Deutschland bedeutet, wo sie produziert wird und wer davon betroffen ist, soll es bei der zweiten Auflag am 27. und 28. Juni in Berlin darum gehen, wie eine Gesellschaft aussehen könnte, in der es keine Armut gibt.

[...]

Festival für die digitale Gesellschaft – Die re:publica in Berlin

Die digitale Gesellschaft trifft sich bei der re:publica

„Love out Loud“ heißt es vom 8. bis 10. Mai in Berlin. Nein, es geht nicht um eine Neuauflage der Loveparade, sondern um die elfte Ausgabe der re:publica. Hier trifft sich die digitale Gesellschaft zum Austausch, um in Vorträgen, Workshops, Panels und Diskussionen über die Gegenwart und Zukunft zu debattieren.

[...]

Spendentag Wien schaut auf die neue Spendergeneration

Warum geben Menschen und was gibt es ihnen? Unter dem Motto „The Power of Giving – die neue Spendergeneration“ begibt sich der diesjährige Spendentag des Fundraising Verbands Austria auf die Spuren nach den Motiven, Ursachen und dem Sinn des Spendens. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage: Wie sich das Spendenwesen in der nächsten Generation entwickeln wird und was die zukünftige Spendergeneration bewegt?

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...